Polizei Bayern » Polizeiverwaltungsamt » Kriminalität » Internetkriminalität » Ungebetene Besucher aus dem Netz

Ungebetene Besucher aus dem Netz

Gefahren lauern überall - auch im Internet. Wer seine Daten nicht schützt, macht es Unberechtigten einfach, diese bei der Übertragung mitzulesen, zu verändern oder sogar zu löschen.

Wir wollen Ihnen einen kleinen Überblick geben, was für Gefahren im Netz lauern und wie Sie sich dagegen schützen können.


Bootsektor-Viren

Diese Viren setzen sich im Startbereich einer Festplatte oder Diskette fest. Damit erreicht der Programmierer dieser Viren, dass diese bei jeden Neustart des Computers in den Arbeitsspeicher gelesen werden. Damit lädt der Rechner automatisch den Virus und kann so die Kontrolle über den Computer erlangen. » mehr

28.06.2017, Landeskriminalamt

 
Makro-Viren

Makro-Viren sind eigentlich kleine Programme, die die Arbeit erleichtern sollen, indem sie immer wiederkehrende Arbeiten automatisch ablaufen lassen. Eine häufige Nutzung kommt z.B. beim Textverarbeitungsprogramm WINWORD vor. Durch Viren wird dann die Dokumentenvorlage NORMAL.DOT infiziert, die automatisch bei jedem Start des Programms verwendet wird. » mehr

20.01.2017, Landeskriminalamt

 

Viren

Viren sind eine Art böswillige Software mit dem Merkmal der Selbstreproduktion. Sie können in einem Computersystem, in Speichermedien (z.B. USB-Sticks, Speicherkarten, DVD, externen Festplatten mit USB- oder Firewire) und in Benutzerdaten große Schäden anrichten. Wenn ein Virus keine besondere schädigende Funktion aufweist, so besteht trotzdem die Möglichkeit, dass das infizierte Computersystem schadensanfällig wurde. » mehr

28.06.2017, Landeskriminalamt

 
Hoax

Glauben Sie nicht alles, was Ihnen auf dem Bildschirm erscheint. » mehr

23.03.2017, Landeskriminalamt

 

SPAM

Wer kennt es nicht? Täglich flattern sie ins Postfach. Mails von unerwünschten Absendern. » mehr

22.02.2017, Landeskriminalamt

 
Trojaner

"Trojanische Pferde"
Als spezielle Formen eines Computer-Programms verbreiten sie sich wie „Würmer“ selbstständig per E-Mail oder über das Internet. Diese Programme nisten sich auf einem Computer ein und suchen von dort aus Möglichkeiten, auch andere Rechner zu belagern. Bereits mit dem Einschalten des Computers startet der nichts ahnende Anwender den „Trojaner“.
» mehr

28.06.2017, Landeskriminalamt

 

Würmer

Als spezielle Formen eines Computer-Programms verbreiten sie sich selbstständig per E-Mail oder über das Internet. Diese Programme nisten sich auf einem Computer ein und suchen von dort aus Möglichkeiten, auch andere Rechner zu belagern. Bereits mit dem Einschalten des Computers startet der nichts ahnende Anwender das „Wurm-Programm“. » mehr

28.06.2017, Landeskriminalamt

 

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen