Polizei Bayern » Verkehr » Verkehrsordnungswidrigkeiten

22.04.2016, Polizeiverwaltungsamt


Zahlung


Handelt es sich um eine geringfügige Ordnungswidrigkeit, die mit einem Verwarnungsgeld bis zu 55 Euro geahndet werden kann, ist dem Schreiben gleich ein Zahlschein beigefügt. Mit fristgerechter Bezahlung ist das Verfahren abgeschlossen. Eine Rücksendung des Fragebogens ist in diesen Fällen nicht erforderlich.


Diese Verwarnungsgelder sind unter Angabe des Verwendungszweckes (Aktenzeichen und Kfz-Kennzeichen) auf folgende Kontoverbindung zu überweisen:
Bayerisches Polizeiverwaltungsamt
IBAN DE08 7005 0000 0001 2811 49


Ist dem Schreiben kein Zahlschein beigefügt, handelt es sich um eine Anhörung / Zeugenbefragung im Bußgeldverfahren. Hier ist eine Zahlung erst nach Erlass des Bußgeldbescheides möglich.


Sollten Sie den Zahlschein verloren haben, können Sie die Zahlung des Verwarnungsgeldes unter Angabe des Aktenzeichens vornehmen.

Sie können das Verwarnungsgeld grundsätzlich auch nach Ablauf der im Fragebogen gesetzten Frist überweisen. Sofern wegen der Fristüberschreitung bereits ein Bußgeldbescheid erlassen worden ist, wird Ihre Zahlung auf die offene Bußgeldforderung angerechnet.

Die Zahlung muss in einer Summe unter Angabe des richtigen Aktenzeichens (Verwendungszweck) fristgerecht eingehen. Die zusätzliche Angabe des Kfz-Kennzeichens ist hilfreich.


Häufig gestellte Fragen:


Ich habe zu viel/ zu wenig überwiesen; was muss ich tun?


Ich habe bei der Überweisung keinen Verwendungszweck angegeben, kann ich dies nachholen?


Warum habe ich ein Nachforschungsschreiben zu einer Einzahlung erhalten?


Warum habe ich eine Zahlung zurückbekommen?


Wie lautet die Kontoverbindung für Beträge bis einschließlich 55 EUR?


Kann ich mehrere Strafzettel miteinander bezahlen?


Wie bekomme ich eine Aufstellung über meine offenen Verfahren?


Kann ich Ratenzahlung/Stundung erhalten?


Wo und wie kann ich bar bezahlen?


Kann ich auch nach Fristablauf noch bezahlen?


Ich habe versehentlich den im Bußgeldbescheid genannten Betrag nicht an die Zentrale Bußgeldstelle sondern an die Zentrale Verkehrsordnungswidrigkeitenstelle überwiesen; wird dies angerechnet?




 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen