Polizei Bayern » Verkehr

>Verkehrsmeldungen >Verkehrsordnungswidrigkeiten
>Verkehrssicherheitsarbeit >Statistik
>Aktionen >Verkehrsrecht
>Studien/Fachbeiträge  

Verkehr

Deutschlands Straßen sind gekennzeichnet durch eine hohe Dichte des gewerblichen Personen- und Güterverkehrs sowie des Individualverkehrs. Entsprechend hohe Gesamtunfallzahlen mit schweren Personen- und Sachschäden sind die Folge. Auf bayerischen Straßen kommt es jährlich zu mehr als 330.000 Verkehrsunfällen, bei denen über 77.000 Menschen zum Teil erheblich verletzt werden. Bürgerbefragungen zeigen, dass die Furcht vor einem Verkehrsunfall größer ist als die vor einer Straftat.

Stationszeichen als Ordnungssystem an überörtlichen Straßen in Bayern

An den überörtlichen Straßen in der Verwaltung des Freistaats Bayern dienen Stationszeichen als Ordnungssystem. » mehr

22.04.2016, Polizeiverwaltungsamt

 

'Roter Flash' und 'Yelp' bei Polizeifahrzeugen

Neue Anhaltesignale bei der Bayerischen Polizei - Bayerns Innenminister Joachim Herrmann führt 'Roten Flash' und 'Yelp' bei allen Streifenfahrzeugen ein: Erfolgreicher Probeversuch - Bessere Erkennbarkeit bei Fahrzeugkontrollen - 1.000 hochmoderne Streifenwägen bis Ende 2014 damit ausgerüstet
» mehr

22.09.2015, Polizei Bayern

  neuartiges Blaulicht mit dem roten Anhalteblitz

Reiseinformationen für tschechische Reisende in der Bundesrepublik Deutschland

Auf Initiative und mit Unterstützung Bayerns hat die Bundespolizei ein Webserviceportal für tschechische Reisende in tschechischer Sprache erstellt. Dieses Webportal enthält Informationen zu Allgemeinen Verkehrsvorschriften wie Geschwindigkeitsbegrenzungen, Abstand, Verhalten am Unfallort, Winterreifenpflicht, Alkohol und Drogen, Einfuhrbeschränkungen und Verbringungsverbote, Kontrollen der Polizei, Polizeiuniformen und strafprozessuale Verfahrensabläufe in der Bundesrepublik Deutschland. » mehr

18.08.2016, Polizei Bayern

  Flagge der tschechischen Republik

Änderungen im Fahrerlaubnisrecht zum 19.01.2013

Das Europäische Parlament und der Europäische Rat haben am 20.12.2006 eine neue EU-Führerscheinrichtlinie erlassen. Die Mitgliedstaaten hatten bis zum 19. Januar 2013 Zeit, die Richtlinie 2006/126/EG in nationales Recht wirksam umzusetzen. Zum Stichtag tritt jetzt das neue Recht in Deutschland in Kraft. Mit den Regelungen sollen vor allem eine weitere Angleichung der Führerscheinklassen und eine Vereinheitlichung des Führerscheinmusters (Kartenführerschein) erreicht werden. » mehr

03.02.2016, Polizei Bayern

  neuer Führerschein ab 19.01.2013 (Quelle: Bundesdruckerei GmbH)

Gültigkeit ausländischer Fahrerlaubnisse (Führerscheine) in der Bundesrepublik Deutschland

Im Internet-Angebot des Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung finden Sie die wichtigsten deutschen Bestimmungen für Inhaber ausländischer Fahrerlaubnisse, wie z. B. Gültigkeit bei vorübergehendem Aufenthalt oder bei Wohnsitznahme in der BRD. » mehr

16.08.2016, Polizei Bayern

  Logo des Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern