Polizei Bayern » PP Unterfranken » Verkehr

11.07.2017, PP Unterfranken


Gefahrgutüberwachungstrupp mit zusätzlichen Aufgaben im Strahlenschutz, Schutz vor biologischen Stoffen und Schutz vor chemischen Stoffen (GG-/SBC-Trupp) der VPI Würzburg-Biebelried

Logo

Der GG-/SBC-Trupp der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried ist im gesamten Bereich des Polizeipräsidiums Unterfranken örtlich zuständig. Im Rahmen seines gesetzlichen Auftrages ist der Trupp bei Verdacht auf Beteiligung/Freisetzung von gefährlichen radioaktiven, biologischen oder chemischen Stoffen zuständig.


Aufgaben


Gefahrgutkontrollen zur Einhaltung gefahrgut- und strahlenschutzrechtlicher Vorschriften beim Transport radioaktiver, biologischer oder chemischer Stoffe.

Bei Unglücksfällen und größeren Gefahren- und Schadenslagen


  • berät er den Einsatzleiter vor Ort im Hinblick auf Eigensicherungsmaßnahmen und die zu beteiligenden Fachdienststellen bzw. Fachdienste.
  • unterstützt er den polizeilichen Sachbearbeiter bei der Bearbeitung von Unglücksfällen.
  • nimmt er bei der Freisetzung ionisierender Strahlung oder radioaktiver Stoffe, soweit andere Fachdienste nicht oder nicht rechtzeitig zur Verfügung stehen, eine messtechnische Erstbeurteilung vor.

Fachliche Beratung und Unterstützung der Einsatzkräfte vor Ort bei Polizeieinsätzen sowie bei Kontrollen im täglichen Dienst.



Hier beispielhaft das Ergebnis von zwei Kontrollen wie es nicht sein sollte:


Sattelzug mit FERROSILICIUM , UN-Stoffnr. 1408, in Big-Bags


Mangelnde Ladungssicherung

Ferrosilicium ist ein Gefahrgut der Klasse 4.3, d.h ein Stoff der bei Berührung mit Wasser entzündbare Gase entwickelt. Zusätzlich ist Ferrosilicium giftig.
Verladen wurden die Versandstücke im Hafen von Antwerpen in Belgien. Jedes Packstück wog ca. eine Tonne.

Abgesehen davon, dass die Ladungssicherung auf der Ladefläche des Schiebeplanenaufliegers unzureichend war und nicht den Vorschriften des ADR , Teil 7, entsprach, waren die Big-Bags teilweise offen bzw. beschädigt. Wie auf den Bildern zu erkennen, war das gefährliche Gut frei zugänglich und sichtbar.


Mangelnde Ladungssicherung

Während der Kontrolle herrschte Regenwetter. Glücklicherweise war die Plane des Fahrzeugaufbaues komplett dicht, so dass der Regen von dem mit Wasser gefährlich reagierenden Transportgut ferngehalten wurde. An eine Weiterfahrt mit dieser Ladung in dem vorgefundenen Zustand war natürlich nicht zu denken.

Fahrer und Verlader sind nach § 29 GGVSEB gemeinsam verantwortlich für die mangelhafte Ladungssicherung sowie für die Verladung beschädigter und undichter Versandstücke.

Bußgeld: Verlader: 1.000 Euro, Fahrer: 550 Euro
Ebenso sind beim Verpacker Verstöße gegen die Verpackungs- und Kennzeichnungsvorschriften mit Gefahrzetteln an beiden Seiten der Großpackmittel erkennbar. Bußgeld: 1.100 Euro



Tanksattelzug mit Eisen(III)-Chlorid, Lösung, UN-Stoffnr. 2582, 17.000 Liter


Gefahrgut-Lkw

Eisen(III)Chlorid Lösung ist ein Gefahrgut der Klasse 8, ein ätzender Stoff mit einem spez. Gewicht von 1,43 kg/ltr. Er greift die meisten Metalle stark an und zersetzt sich bei Erhitzung durch Umgebungsbrände oder heiße Oberflächen unter Bildung von giftigem und ätzendem Chlorwasserstoffgas.
Am Tankfahrzeug wird die Ätzgefahr sowohl anhand des Gefahrgutplacards Nr. 8 (rechts), als auch durch die Gefahrnummer im oberen Teil der Warntafel dargestellt.
Bei der Sichtkontrolle der Fahrzeugtechnik des Tankzuges wurde zunächst festgestellt, dass ein Bremshebel des Aufliegers zu weit ausfuhr und somit ein Mangel oder Fehler an der Bremse vorhanden sein mußte.


Defekte Bremstrommel

Bei einer näheren Überprüfung der Bremsanlage per Rollbrett wurde die Situation auf nebenstehendem Bild sichtbar.

Der obere Teil der Bremstrommel war vollständig abgebrochen und verlorengegangen (freiliegender Bremsbelag siehe Pfeil), der untere Teil der Bremstrommel hing gerade noch so an der Radaufhängung und war kurz davor, ebenfalls abzufallen.

Bußgeld: Halter/Beförderer: 800 Euro, Fahrer: 150 Euro



So ist es richtig ...


Ladungssicherung ist dasTop-Thema für einen ordnungsgemäßen und sicheren Ablauf von Gefahrguttransporten, leider aber auch oft bei den Beanstandungen.


Vorbildliche Ladungssicherung

Aufklärungskampagnen in diesem Bereich durch Kfz-Versicherer, Verbände und Behörden aber nicht zuletzt auch durch die Polizei scheinen sich zu lohnen und mehr und mehr Früchte zu tragen wie auf den nebenstehenden Bildern zu sehen ist.

Die Großpackmittel (IBC) mit ätzendem Gefahrgut der Klasse 8 sind hier in vorbildlicher Weise nach der Seite und nach hinten gesichert.

Durch Einstellen von Holzpaletten wurde ein lückenloser Formschluss zur Seite erreicht. Mit drei Klemmstangen wurde ebenfalls Formschluss und ausreichende Sicherung nach hinten erzeugt.


Vorbildliche Ladungssicherung

Eine gute Lastverteilung auf der Ladefläche ergibt sich durch Palettenstapel, die zwischen die IBC eingestellt waren.

Die ausreichende Ladungssicherung nach vorne war mit Formschluss der IBC und Erhöhung des Reibbeiwertes mittels Antirutschmatten unter den Kunststoffträgern der IBC erreicht. worden.

Solche Bilder machen Mut für weitere Arbeit im Sinne der Verkehrssicherheit.



Ihre Ansprechpartner beim GG-/SBC-Trupp der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried

  • Peter Köhler, Polizeihauptkommissar, Leiter
  • Martin Knobloch, Polizeioberkommissar, Leiter
  • Alfons Konrad, Polizeihauptkommissar
  • Bernhard Fröhling, Polizeioberkommissar
  • Thomas Then, Polizeihauptmeister
  • Christine Zitzmann, Polizeihauptmeisterin
  • Cornelia Then, Polizeihauptmeisterin
  • Kristian Herrling, Polizeihauptmeister


Erreichbar


Kontakt

Mainfrankenpark 53a
97337 Dettelbach
Tel. 09302/910-195 bis 198 und 190
Fax 09302/910-179


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen