Polizei Bayern » PP Unterfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

13.01.2018, PP Oberfranken


Neue Form des Enkeltrick-Betrugs

KIRCHENLAMITZ, LKR. WUNSIEDEL. Mit wechselnden Formen des Enkeltrick-Betruges versuchten am Donnerstag unbekannte Betrüger an das Geld von Bürgern zu gelangen. Die Polizei warnt vor einem erneuten Auftreten der Täter.


Am Donnerstagnachmittag gab sich ein unbekannter Anrufer gegenüber einer 83-jährigen Frau telefonisch als Sohn ihres Hausarztes aus. Er habe ein Problem und benötige dringend Geld. Da die Frau ein gutes Verhältnis zu ihrem Hausarzt hat wollte sie sich zunächst hilfsbereit zeigen. Allerdings wurde die ältere Dame bereits während der weiteren Anrufe des Mannes misstrauisch. Auf der Bank bestätigte man ihre Befürchtung und warnte die Kundin vor einem möglichen Betrüger. Als sie sich ihrem Enkel anvertraute entschied sie sich die Polizei einzuschalten. Zu einer Geldübergabe kam es nicht. Der unbekannte Mann forderte 12.000 Euro von der Rentnerin. Wie sich noch herausstellen sollte, hatte der Trickbetrüger auch bei einer 81-jährigen Nachbarin angerufen und dort ebenfalls sein Glück versucht. Allerdings erkannte auch diese Dame den Schwindel und legte sofort wieder auf. Die Kriminalpolizei Hof übernimmt nun die Ermittlungen.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen