Polizei Bayern » PP Unterfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

06.03.2016, PP Unterfranken


Zigarettenautomat entwendet – Untersuchungshaft gegen zwei Männer nach Verfolgungsfahrt mit Unfall

Gemeinsame Presseerklärung des PP Unterfranken und der StA Würzburg vom 06.03.2016:

VEITSHÖCHHEIM, LKR. WÜRZBURG. Eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei lieferte sich in der Nacht zum Sonntag der Fahrer eines Transporters, der im Zuge dessen auch in einen Unfall verwickelt war. Zuvor waren die Beamten wegen eines gestohlenen Zigarettenautomaten auf das Fahrzeug aufmerksam geworden. Zwei Männer im Alter von 19 und 20 Jahren sitzen nach einer von der Staatsanwaltschaft Würzburg angeordneten Vorführung in Untersuchungshaft.


Gegen 22:15 Uhr hatte sich ein Anwohner der Thüngersheimer Straße am Polizeinotruf gemeldet. Der aufmerksame Zeuge gab an, dass soeben ein Zigarettenautomat gestohlen worden wäre und ein weißer Sprinter dabei geflüchtet sei. Beamte der Polizeiinspektion Würzburg-Land leiteten sofort eine Fahndung nach dem Fahrzeug ein. Gegen 23:00 Uhr wurde eine Streifenbesatzung auf einen abgestellten weißen Sprinter in der Verlängerung der Sendelbacher Straße auf einem Flurweg aufmerksam. Beim Annähern an das Fahrzeug erkannten die Ordnungshüter zwei Männer im Innenraum, die herumhantierten. Nachdem ein Beamter die Beifahrertüre öffnete, sprang ein Mann auf den Fahrersitz, startete den Motor und fuhr davon. Ein zweiter Polizist, der vor dem Wagen stand, musste sich mit einem Sprung zu Seite retten.

Sofort nahmen die die beiden Beamten die Verfolgung des Sprinters auf, die sich über Wald- und Flurwege im Bereich von Rimpar mit sehr hoher Geschwindigkeit fortsetzte. Ein Mitfahrer aus dem Transporter schleuderte durch die Hecktüre den Zigarettenautomaten heraus. Das Streifenfahrzeug konnte dem Hindernis glücklicherweise ausweichen. Während einer rasanten Fahrt auf der regennassen Staatsstraße 2294 kam der Sprinter alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Straßengraben. Das Fahrzeug kam letztlich auf der Seite zum Liegen. Dort nahmen die Polizeibeamten auch den 19-jährigen Fahrer und den ein Jahr älteren Mitfahrer vorläufig fest.

Der Fahrer wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, erlitt aber keine schwereren Verletzungen. Der 20-Jährige blieb ebenso wie die Polizeibeamten unverletzt.

Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme stellte sich zudem heraus, dass die angebrachten Kennzeichen als gestohlen gemeldet waren. Durch Ermittlungen von Beamten der Polizeiinspektion Würzburg-Land begründete sich ein weiter ein dringender Verdacht für etwa ein Dutzend Zigarettenautomatendiebstählen. Diese Taten ereigneten sich innerhalb der letzten Monate im Raum Würzburg und Kitzingen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Würzburg ordnete diese an, dass das Duo am Sonntag dem Ermittlungsrichter vorgeführt wird. Dieser erließ antragsgemäß entsprechende Untersuchungshaftbefehle insbesondere wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.


Audiodatei


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern