Polizei Bayern » PP Unterfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

02.03.2016, PP Unterfranken


Tote Person in Haus – Ermittlungen wegen Tötungsdelikts – Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Würzburg vom 02.03.2016

RÖDELSEE, OT FRÖHSTOCKHEIM, LKR. KITZINGEN. Am Mittwochvormittag hat die Kitzinger Polizei nach einer Mitteilung eine tote Person in einem Einfamilienhaus aufgefunden. Die Kriminalpolizei Würzburg hat in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Würzburg die Ermittlungen wegen eines Tötungsdelikts aufgenommen. Ein Tatverdächtiger wurde noch am Vormittag vorläufig festgenommen.


Gegen 09:30 Uhr hatte sich eine Frau bei Kitzinger Polizei gemeldet und mitgeteilt, dass sie sich Sorgen um eine 62-Jährige machen würde, weil diese nicht zu einem vereinbarten Treffen gekommen sei. Polizeibeamte überprüften daraufhin den Wohnsitz in der Gartenstraße von Fröhstockheim. In dem Einfamilienhaus entdeckten die Beamten gegen 09:45 Uhr eine leblose Person. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der 62-Jährigen feststellen.

Die Kriminalpolizei Würzburg hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Frau war offensichtlich durch Gewalteinwirkung ums Leben gekommen. In der Folge waren auch ein Würzburger Staatsanwalt und die Rechtsmedizin vor Ort.

Ein Tatverdächtiger wurde noch am Vormittag vorläufig festgenommen. Die laufenden Ermittlungen richten sich auf eine genaue Aufklärung des Tatgeschehens.


Audiodatei


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern