Polizei Bayern » PP Unterfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

26.02.2016, PP Unterfranken


Wegen Drogenschulden Mobiltelefon geraubt – 22-Jähriger mit Platzwunde in Klinik

ZEIL AM MAIN, LKR. HASSBERGE. Weil er offenbar noch Schulden bei einem Jugendlichen hatte, ist einem 22-Jährigen am Donnerstagabend von einer Gruppe junger Männer sein Mobiltelefon geraubt worden. Einen Tatverdächtigen nahm die Haßfurter Polizei noch am Tatort fest. Die Kripo Schweinfurt hat die Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen.



Auf dem Spielplatz am Mittelweg hatten sich gegen 19:45 Uhr der Geschädigte und die vier Beschuldigten getroffen. Da der 22 Jahre alte Geschädigte einem der jungen Männer im Alter von 15 bis 18 noch Geld aus einem zurückliegenden Rauschgiftgeschäft schuldete, gerieten die Personen schließlich in Streit. Ein 17-Jähriger schlug dem fünf Jahre Älteren schließlich ins Gesicht und nahm ihm das Mobiltelefon ab, während zwei weitere Beschuldigte das Opfer festhielten.

Diese drei Haupttatverdächtigen flüchteten dann zu Fuß vom Tatort in Richtung Innenstadt und der Geschädigte rief währenddessen telefonisch die Polizei. Die Haßfurter Polizei nahm vor Ort schließlich einen 18-Jährigen fest. Der junge Mann musste die Beamten zur Dienststelle begleiten, nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen konnte er die Dienststelle wieder verlassen.

Die Fahndungsmaßnahmen der Haßfurter Polizei mit Unterstützung von Streifen der umliegenden Dienststellen nach den drei übrigen Jugendlichen verlief mit negativem Ergebnis. Die Tatverdächtigen nutzen für ihre Flucht möglicherweise einen weißen Mercedes der C-Klasse mit Haßfurter Kennzeichen.

Der Geschädigte wurde mit einer Verletzung im Gesicht zur Behandlung in eine naheliegende Klinik eingeliefert. Er muss sich nun wegen des Erwerbs von Betäubungsmitteln verantworten, während die Kripo Schweinfurt gegen die vier Tatverdächtigen wegen Raubes ermittelt.


Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen am Spielplatz geben können, oder sonst sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 09721/202-1731 bei der Kripo Schweinfurt zu melden.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern