Polizei Bayern » PP Unterfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

13.02.2016, PP Unterfranken


35-Jährige im Bus beleidigt und geschlagen – Geschädigte leicht verletzt

SCHWEINFURT. Eine 35-Jährige ist am Donnerstagnachmittag von einem ihr unbekannten Mann während einer Busfahrt belästigt worden. Als die Frau dem 47-Jährigen dies untersagte, schlug er ihr zweimal ins Gesicht. Die Schweinfurter Polizei nahm den Beschuldigten wenig später fest und hat Ermittlungen gegen den Mann eingeleitet.


Die 35 Jahre alte Frau saß gegen 16:30 Uhr mit weiteren Fahrgästen im Bus vom Schweinfurter Roßmarkt in Richtung Bergrheinfeld. Während der Fahrt sprach ein 47-Jähriger die Geschädigte mit anzüglichem Inhalt an. Die Frau erwiderte, der Mann solle dies sofort unterlassen. Daraufhin schlug der Mann der Geschädigten mit der Faust zweimal ins Gesicht. Zwei Zeuginnen sowie der Busfahrer bekamen den Vorfall mit. Der Fahrer stoppte daraufhin und erwartete die verständigte Schweinfurter Polizei. Die Frau hatte leichte Verletzungen und begab sich selbst in eine Schweinfurter Klinik.

Die Schweinfurter Beamten nahmen den Beschuldigten vor Ort fest und brachten ihn zur Dienststelle. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen, wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt. Er muss sich nun wegen vorsätzlicher Körperverletzung und Beleidigung mit sexueller Grundlage verantworten.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern