Polizei Bayern » PP Unterfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

11.02.2016, PP Unterfranken


Wohnwagen in den Main geschoben – Polizei hofft auf Hinweise

ZELLINGEN, LKR. MAIN-SPESSART. Zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen haben Unbekannte einen Wohnwagen in den Main geschoben. Dabei entstand ein Sachschaden von mindestens 6.000 Euro. Die Polizeiinspektion Karlstadt nimmt jetzt auch Zeugenhinweise entgegen.


Der Anhänger war auf dem Parkplatz an der Brückenstaße nur wenige Meter von dem Gewässer entfernt abgestellt. Am Dienstagmorgen wurde der jetzt völlig zerstörte Wohnwagen im Reinigungsrechen der Kraftwerksschleuse in Himmelstadt angeschwemmt. Um den nahezu zwei Tonnen schweren Anhänger in den Main zu schieben waren vermutlich mehrere Täter am Werk.


Die Polizeiinspektion Karlstadt hofft jetzt bei den weiteren Ermittlungen auch auf Zeugenhinweise. Wer Verdächtiges beobachtet hat oder Angaben über die Identität der Täter machen kann, wird gebeten, sich unter Tel. 09353/9741-0 zu melden.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern