Polizei Bayern » PP Unterfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

09.02.2016, PP Unterfranken


Frontalzusammenstoß zweier Pkw auf B8 – Zwei Schwerverletzte – Rettungshubschrauber im Einsatz

WALDBÜTTELBRUNN, LKR. WÜRZBURG. Am Montagabend kam es auf der Bundesstraße 8 zwischen Waldbüttelbrunn und Mädelhofen zu einem schweren Frontalzusammenstoß zweier Pkw. Die Polizeiinspektion Würzburg-Land führt die Unfallermittlungen.


Gegen 15:45 Uhr geriet ein 49-jähriger Mazda-Fahrer in Fahrtrichtung Mädelhofen ohne Ausweichbewegung im spitzen Winkel nach links, bis er vollständig auf der Gegenfahrfahrbahn fuhr. Ein entgegenkommender Pkw konnte gerade noch ausweichen, ein direkt dahinter fahrender Volvo jedoch nicht mehr, sodass es zu einem Frontalzusammenstoß mit dem Mazda kam.

Die beiden Fahrzeugführer mussten mit schweren Verletzungen aus den Fahrzeugen befreit und anschließend ins Krankenhaus gebracht werden. Die B8 musste komplett gesperrt werden. Ein Rettungshubschrauber war ebenfalls vor Ort. Die Reinigung der Fahrbahn nahm zwei Stunden in Anspruch. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von etwa 13.000 Euro.

Die genaue Unfallursache ist noch nicht bekannt. Die Ermittlungen, warum der Mazda auf die Gegenfahrbahn kam, werden von der Polizeiinspektion Würzburg-Land geführt.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern