Polizei Bayern » PP Unterfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

06.02.2016, PP Unterfranken


Jugendliche tätlich angegangen – Polizei sucht Zeugen

WALDBÜTTELBRUNN, LKR. WÜRZBURG. Nach dem Besuch einer Faschingsveranstaltung ist eine 16-Jährige von drei Unbekannten tätlich angegangen und sexuell belästigt worden. Eine Fahndung nach den drei etwa 18-jährigen Unbekannten verlief ergebnislos. Die Polizei bittet um Hinweise.


Nach ersten Erkenntnissen hatte die 16-Jährige die Faschingsveranstaltung gegen 21.00 Uhr verlassen, als sie in der Sportplatzstraße von den drei jungen Männern festgehalten und auch sexuell belästigt wurde. Die nicht unerheblich unter Alkoholeinfluss stehende Jugendliche erlitt dabei Kratzer am Arm, die sich der Rettungsdienst vor Ort anschaute. Die Polizei leitete unverzüglich eine Fahndung nach dem Trio ein. Diese verlief allerdings ergebnislos.

Von den drei Unbekannten liegt lediglich eine vage Beschreibung vor. Einer von ihnen soll mit einer „Bundeswehrjacke“, ein zweiter mit einer „Polizeijacke“ kostümiert gewesen sein. Nach Angaben der 16-Jährigen sollen alle drei ein südländisches Aussehen gehabt haben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise von weiteren Zeugen, die den Sachverhalt beobachtet haben unter Tel. 0931/457-1630.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern