Polizei Bayern » PP Unterfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

14.01.2016, PP Unterfranken


Nach Schüssen in Schweinfurt – Zwei Personen festgenommen – Lage bereinigt

SCHWEINFURT. Zeugen haben am Donnerstagnachmittag Schüsse in der Degnerstraße wahrgenommen. Auch wurde ein Mann an einem Fenster im ersten Obergeschoss mit einer Pistole gesehen. Sämtliche Streifenbesatzungen begaben sich daraufhin zur Örtlichkeit und sperrten das Gebiet weiträumig ab. Die Bevölkerung wird dringend gebeten, den abgesperrten Bereich nicht zu betreten.


Kurz vor 12:30 Uhr war ein Nachbar auf die Schüsse und auf eine Person am Fenster im ersten Stock eines Anwesens in der Degnerstraße aufmerksam geworden und hat sofort den Notruf gewählt. Sofort begaben sich mehrere Streifenbesatzungen der Schweinfurter Polizei zur Örtlichkeit und sperrten das Gebiet weiträumig ab. Nach jetzigen Erkenntnissen wurde auch von den eingesetzten Beamten eine Person mit einer Handfeuerwaffe im ersten Stock am Fenster beobachtet.


Anwohner werden gebeten, in ihren Häusern zu bleiben. Fußgänger sollen sich dringend an die aufgestellte Absperrung halten. Personen, die sich außerhalb der Gefahrenzone befinden, werden gebeten, dort zu bleiben. Zur Unterstützung wurde ein Spezialeinsatzkommando angefordert. Die Einsatzleitung hat die Polizeiinspektion Schweinfurt.


Nachtragsmeldung 15:55 Uhr


Nachdem am Donnerstagmittag Schüsse in der Degnerstraße wahrgenommen worden sind, sind mittlerweile zwei Personen festgenommen worden. Es wurden keine Personen verletzt. Nähere Informationen liegen derzeit noch nicht vor.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern