Polizei Bayern » PP Unterfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

13.01.2016, PP Unterfranken


Polizeibeamte mit Messer bedroht - 50-Jähriger in Untersuchungshaft

WÜRZBURG / HEUCHELHOF. Nach einem Streit in einer Wohnung hat in der Nacht zum Dienstag ein 50-Jähriger die hinzugerufenen Polizeibeamten mit einem Küchenmesser bedroht. Erst nachdem Unterstützungskräfte vor Ort eintrafen, gab der Mann auf. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Tatverdächtige befindet sich inzwischen in Untersuchungshaft.


Kurz vor Mitternacht wurde die Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt alarmiert, weil es in der Wohnung am Madrider Ring zu einem Streit zwischen dem 50-Jährigen ohne festen Wohnsitz und seiner Lebensgefährtin gekommen war. Als die Beamten vor Ort eintrafen, hielt sich der Mann, der die Wohnung seiner Freundin nicht verlassen wollte, in der Küche auf. Als die Beamten den Raum betraten, griff er sofort zu einem Küchenmesser. Er ging in der Folge auf die Polizisten zu und bedrohte sie damit.

Um die Messerattacke abwehren zu können, zogen die Beamten ihre Dienstwaffen und wichen einige Meter zurück. Nachdem weitere Unterstützungskräfte in der Wohnung eintrafen, konnte der 50-Jährige zum Aufgeben bewegt werden. Als er das Messer weggelegt hatte, wurde er von den Einsatzkräften vorläufig festgenommen. Wie sich herausstellte, war bei dem Mann mit knapp zwei Promille einiges an Alkohol im Spiel.

Am Mittwoch wurde der Festgenommene auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht vorgeführt. Es erging Haftbefehl und der 50-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die weiteren Ermittlungen, unter anderem wegen des Verdachts der Bedrohung und des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, werden von der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Würzburg geführt.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern