Polizei Bayern » PP Unterfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

05.01.2016, PP Unterfranken


22-Jährige schwerverletzt aufgefunden – Kripo ermittelt in alle Richtungen

WIESENTHEID, LKR. KITZINGEN. Ein Zeuge hat am Dienstagvormittag eine schwer verletzte junge Frau am Eingang des Schlossparks aufgefunden. Unverzüglich war ein Notarzt vor Ort und kümmerte sich um die Frau. Die lebensgefährlich verletzte 22-Jährige wurde im Anschluss von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Die Ermittlungen der Kripo Würzburg zum Hergang laufen in alle Richtungen.


Gegen 09.20 Uhr hatte sich der Spaziergänger aus dem Schlosspark über Notruf gemeldet. Er war auf die am Boden liegende schwer verletzte Frau aufmerksam geworden. Rasch waren der Rettungsdienst samt Notarzt und Streifen der Kitzinger Polizei vor Ort. Nach einer Erstversorgung kam die 22-Jährige mit dem Hubschrauber in eine Klinik. Ihr Gesundheitszustand ist nach Angaben der Ärzte kritisch.

Die Polizei hat unverzüglich vor Ort Ermittlungen zum einen dahingehend aufgenommen, wie es zu den Verletzungen der jungen Frau gekommen sein könnte. Zum zweiten ging es um die Feststellung ihrer Identität. Zwischenzeitlich steht fest, dass es sich um eine ortsansässige 22-Jährige handelt. Die Kripo Würzburg führt in enger Abstimmung mit der Würzburger Staatsanwaltschaft die Ermittlungen, was die Entstehung der Verletzungen anbelangt in alle Richtungen. Dem Sachstand nach kann auch ein Tötungsdelikt nicht ausgeschlossen werden. Auch hierzu laufen die Ermittlungen auf Hochtouren.


Von besonderer Bedeutung könnten auch Hinweise von Zeugen, wie z.B. Anwohnern im Bereich des Parks sein, denen im Laufe der Nacht etwas Verdächtiges aufgefallen ist. Sachdienliche Hinweise jeglicher Art bitte unter Tel. 0931/ 457-1732 an die Kripo Würzburg.


Audiodatei


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern