Polizei Bayern » PP Unterfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

17.08.2015, PP Unterfranken


Nach sexuell motiviertem Übergriff auf eine Frau – Tatverdächtiger ermittelt und Untersuchungshaft angeordnet

Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg vom 17.08.2015

ALZENAU, LKR. ASCHAFFENBURG. Nachdem eine Frau Anfang August auf dem Nachhauseweg vom Alzenauer Stadtfest von einem zunächst Unbekannten aus offensichtlich sexuellen Motiven angegriffen worden war, haben die Ermittlungen der Kripo Aschaffenburg nun zur Identifizierung eines dringend Tatverdächtigen geführt. Mit einem von der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg beantragten Untersuchungshaftbefehl wurde er am Samstagabend festgenommen.


Wie bereits berichtet, war die Frau in der Nacht vom Samstag, 08. August, auf Sonntag, 09. August, auf dem Nachhauseweg vom Alzenauer Stadtfest. Sie traf auf einen Mann, der überfallartig auf sie losgegangen war. Er drückte die Frau zu Boden und hielt sie in der Absicht fest, um unter Gewaltanwendung sexuelle Handlungen an ihr vorzunehmen. Als ein Fahrradfahrer zufällig hinzukam, habe der Mann von der Frau abgelassen und flüchtete unerkannt. Mittlerweile hat sich der als Zeuge gesuchte Fahrradfahrer bei der Polizei gemeldet.

In der Tatnacht kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Alzenau einen 20-Jährigen. Zu diesem Zeitpunkt war ein möglicher Zusammenhang mit dem Übergriff auf die Frau noch nicht herzustellen. Der Mann rückte allerdings im Laufe der Ermittlungen in den Fokus des kriminalpolizeilichen Sachbearbeiters. Der Tatverdacht konkretisierte sich dann soweit, dass die Staatsanwaltschaft Aschaffenburg einen Untersuchungshaftbefehl und auch einen Durchsuchungsbeschluss für den derzeitigen Aufenthaltsort des 20-Jährigen erwirkte.

Am Samstagabend nahmen Polizeibeamten den dringend Tatverdächtigen, der sich nach eigenen Angaben nur vorübergehend in Deutschland aufhält, an seiner Unterkunft in Alzenau fest.

Nach der Festnahme wurde er zur Polizeidienststelle gebracht. Am Sonntagvormittag wurde der bereits erlassene Haftbefehl beim Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Aschaffenburg eröffnet und der 20-Jährige in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Die Ermittlungen der Kripo Aschaffenburg, die in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft geführt werden, dauern weiter an.


Bereits erstellte Pressemeldung


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern