Polizei Bayern » PP Unterfranken » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

04.07.2015, PP Unterfranken


Dachgeschosswohnung in Flammen – Zwei Feuerwehrmänner während Löscharbeiten leicht verletzt

GROSSHEUBACH, LKR. MILTENBERG. Bei dem Brand einer Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses sind am Samstagabend zwei Feuerwehrmänner während des Löscheinsatzes leicht verletzt worden. Der Kriminaldauerdienst Aschaffenburg hat die Ermittlungen zur noch unklaren Brandursache aufgenommen. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.


Kurz nach 18:00 Uhr hatte sich eine Zeugin am Notruf der Polizeieinsatzzentrale gemeldet und den Brand in dem Mehrfamilienhaus in der Hauptstraße mitgeteilt. Sofort machten sich neben den Freiwilligen Feuerwehren aus Großheubach und Miltenberg auch mehrere Streifenbesatzungen der Miltenberger Polizei auf den Weg. Unverzüglich begannen die Rettungskräfte mit der Bekämpfung der Flammen in der Dachgeschosswohnung. Glücklicherweise konnten sich alle Bewohner des Hauses rechtzeitig in Sicherheit bringen. Einsatzkräfte der Feuerwehr haben noch einen Hund ins Freie bringen können, der sich in einer Wohnung unterhalb des Dachgeschosses aufgehalten hatte.

Die Flammen waren zwar rasch gelöscht, jedoch dauert die Bekämpfung von Glutnestern in der Dachisolierung zur Stunde (20:00 Uhr) weiter an. Während des Löscheinsatzes erlitten zwei Floriansjünger leichte Verletzungen. Mit Kreislaufzusammenbrüchen, die offensichtlich auch durch die heiße Witterung begünstigt waren, mussten sie medizinisch betreut werden.

Warum es zu dem Feuer kam ist derzeit noch unklar. Hierzu haben Beamte der Kriminalpolizei Aschaffenburg noch am Abend die ersten Ermittlungen aufgenommen.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern