Polizei Bayern » PP Unterfranken » Fahndung » Personen » Unbekannte Straftäter

22.07.2016, PP Unterfranken


Nach Einbruch in Tankstelle

Nach dem Einbruch in die Tankstelle in Hörblach interessiert die Polizei die Herkunft des zum Abtransport der Beute benutzten Kinderbettüberzugs.



13.01.2016, 01:55 bis 02:01 Uhr 97359 Schwarzach a. Main, Hörblach, ARAL-Tankstelle

athletisch

braun männlich



Jeanshose, Basecap, Anorak bzw. Lederjacke, Schal




Einen Schaden von rund 10000 Euro hat ein Einbrecher angerichtet, der in der Nacht zum Mittwoch die Tankstelle in der Kitzinger Straße in Hörblach heimgesucht hat. Der Unbekannte verschaffte sich nach Polizeiangaben durch Aufhebeln der Eingangstüre Zutritt in den Verkaufsraum. Dort machte sich der Einbrecher dann offenbar über die ausgelegten Tabakwaren her, verstaute diese in einem Kinderbettüberzug und entfernte sich vom Tatort. Nach Angaben des Geschädigten beläuft sich der Gesamtschaden auf über 10000 Euro. Die Polizei interessiert jetzt vor allem die Herkunft des zum Abtransport der Beute benutzten Kinderbettüberzugs. Der bunte Überzug war mit auffallenden Elefanten, Giraffen- und Affenfiguren in den Farben rot, grün, blau und weiß bedruckt, schreibt die Polizei.





Polizeiinspektion Kitzingen
Landwehrstraße 18-22
97318 Kitzingen

Telefon: 09321/141-0
Fax: 09321/141-169
Die Polizei ist auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen. Bitte verwenden Sie unser Hinweisformular.

Hinweisformular  |  Tip-off form

Für eilige Informationen wählen Sie bitte Notruf 110 oder wenden sich direkt an die sachbearbeitende oder jede andere Polizeidienststelle.




© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern