Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

13.07.2018, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 13. Juli 2018

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Buchloe, Kaufbeuren, Marktoberdorf, Füssen und der Polizeistation Pfronten, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Unerlaubter Aufenthalt

FÜSSEN. Die Insassen eines Busses, der auf dem Weg nach Italien war, kontrollierte die Grenzpolizei Pfronten am 12.7.2018 in Füssen. Eine 29 Jahre alte Inderin hatte ihre erlaubte Aufenthaltsdauer um vier Tage überschritten. Die Beamten zeigten sie nach dem Aufenthaltsgesetz an und stellten ihr eine Ausreiseaufforderung aus.
(GPS Pfronten)


Verkehrssünder auf der B 12

JENGEN. Mittwochnachmittag führten Beamte der Polizeiinspektion Buchloe eine Kontrolle auf der B 12 im Bereich Weinhausen durch. Schwerpunkt der Kontrolle war die Überwachung des Überholverbots, das Handyverbot und die Gurtanlegepflicht.

Um die Sicherheit der Kontrollbeamten zu gewährleisten, wurde vor der Kontrollstelle mittels eines Geschwindigkeitstrichters die normal zulässige Geschwindigkeit von 100 km/h bis auf 40 km/h reduziert. Da einige Verkehrsteilnehmer erfahrungsgemäß die Schilder ignorieren und sich nicht an die verringerte Geschwindigkeit halten, wurden zusätzlich Geschwindigkeitsübertretungen per Lasermessung geahndet.
Hier wurden 19 Autofahrer festgestellt, welche die Geschwindigkeit um mehr als 20 km/h überschritten und ein Bußgeld zwischen 70 und 120 Euro und einem Punkt erhalten.

Acht Verkehrsteilnehmer wurden wegen eines vorsätzlichen Überholverstoßes angehalten und müssen mit einem Bußgeld von 170 Euro rechnen. Zwei Personen waren mit dem Handy in der Hand erwischt worden und erhalten einen Bußgeldbescheid über 100 Euro und einen Punkt. Wegen fehlendem Sicherheitsgurt mussten fünf Personen mit 30 Euro verwarnt werden.
(PI Buchloe)


Vorfahrtsberechtigen Pkw wegen tiefstehender Sonne übersehen

PFRONTEN. Am Donnerstagmorgen hat ein 31-jähriger Pkw-Fahrer im Edelsbergweg beim Einbiegen von seinem Grundstück in den Edelsbergweg einen von rechts kommenden Pkw übersehen. Zum Zeitpunkt des Unfalls wurde der Unfallverursacher angeblich von der tiefstehenden Sonne abgelenkt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 5.000 Euro.
(PSt Pfronten)


Verkehrsunfall mit Sachschaden

NESSELWANG. Am Mittwochabend bog eine 61-jährige Pkw-Fahrerin in Lachen von der Kreisstraße OAL 1 nach rechts in die Kreisstraße OAL23 ab und wollte weiter in Richtung Rückholz fahren. Die Frau stieß aber in der Einmündung mit einer 64-jährigen Pkw-Fahrerin zusammen, die von Nesselwang kam und ebenfalls in Richtung Rückholz fahren wollte. Die Unfallverursacherin gab an, dass die andere Pkw-Fahrerin eigentlich nach rechts blinkte aber dann nicht in die OAL1 abbog. Beim Zusammenstoß beider Pkw entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 4.500 Euro. Verletzt wurde niemand.
(PSt Pfronten)


Unfallflucht

MARKTOBERDORF. Am Donnerstagfrüh stellte ein 19-jähriger Buchloer seinen schwarzen Opel-Astra auf dem Parkplatz an der Berufsschule in der Peter-Dörfler-Straße ab.
Mittags bemerkt er dann einen Streifschaden an der rechten Ecke des hinteren Stoßfängers. Vermutlich hat beim Ein- oder Ausparken ein größeres Fahrzeug den Schaden in Höhe von ca. 400 Euro verursacht. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Marktoberdorf unter der Tel. 08342/96040.
(PI Marktoberdorf)


Motorradfahrer stürzt

MARKTOBERDORF. Am Donnerstagabend hat ein 61-jähriger Marktoberdorfer mit seinem Ford beim Linksabbiegen in der Hohenwartstraße die Kurve geschnitten. Dabei streifte er einen entgegenkommenden 56-jährigen Motorradfahrer, der mit seiner Maschine daraufhin stürzte. Da beide sehr langsam unterwegs waren, wurde niemand verletzt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 4.000 Euro.
(PI Marktoberdorf)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen