Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

12.07.2018, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Günzburg vom 12. Juli 2018

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Vorfahrt missachtet

AICHEN. Am Mittwoch, den 11.07.2018, ereignete sich gegen 10:20 Uhr ein Verkehrsunfall an der Abzweigung St 2525 zur St 2027. Eine 59-jährige Frau wollte auf der Staatsstraße 2525 von Balzhausen her kommend nach links in die Staatsstraße 2027 einbiegen. Dabei übersah sie den von links kommenden bevorrechtigten Pkw einer 20-jährigen Frau. Bei dem Zusammenstoß wurde die 20-Jährige leicht verletzt und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 7.000 Euro.
(PI Krumbach)


Betrug durch falschen Microsoftmitarbeiter

HALDENWANG. Von einem angeblichen Mitarbeiter der Firma Microsoft wurde am Montagnachmittag in Haldenwang ein Rentner angerufen. Der Anrufer gab vor, dass der Computer des Seniors mit einem Virus befallen sei. Um diesen beheben zu können, forderte der Betrüger Fernzugang zum Computer. Als er diesen erhielt, rief er das Programm für Internetbanking auf und buchte widerrechtlich einen mittleren zweistelligen Betrag ab. Dies bemerkte der Geschädigte und konnte über die Bank eine Rückbuchung des Betrages veranlassen, so dass er keinen finanziellen Schaden zu beklagen hatte. Der Mann erstattete Anzeige.
(PI Burgau)


Unfall mit fünf Verletzten

WINTERBACH. Am gestrigen Mittwoch fuhr eine 46-jährige Pkw-Lenkerin mit ihrem Ford auf der Kreisstraße aus Rechbergreuthen kommend zur Einmündung der Kreisstraße Waldkirch-Winterbach und bog dort nach links in Richtung Winterbach ein. Dabei übersah sie einen mit drei Personen besetzten Pkw und es kam zum Zusammenstoß. Bei diesem wurde sowohl die Fahrerin und Beifahrerin im Ford als auch die drei Insassen des vorfahrtsberechtigten Pkw leicht verletzt. Alle wurden mit dem Rettungswagen in ein Kreiskrankenhaus eingeliefert. An beiden Pkw entstand Totalschaden in Höhe von jeweils ca. 5.000 Euro. Zur Absicherung und Reinigung der Unfallstelle war die Feuerwehr mit ca. 15 Mann im Einsatz.
(PI Burgau)


Zwei Ladendiebinnen ertappt

BURGAU. In einem Verbrauchermarkt in der Burgauer Industriestraße wurden am Mittwochnachmittag zwei junge Frauen beim Ladendiebstahl ertappt. Der Detektiv beobachtete die 16- und 19-jährigen Kundinnen in der Kosmetikabteilung, wie sie Waren im Wert von ca. 40 Euro einsteckten. Als sie den Kassenbereich passierten, ohne die Kosmetikartikel zu bezahlen, wurden sie angesprochen. Sie räumten den Diebstahl ein. Beide wurden angezeigt.
(PI Burgau)


Trunkenheitsfahrten

GÜNZBURG. Am 11.07.2018 kurz vor Mitternacht bemerkte eine Streifenbesatzung der Polizei Günzburg in der Augsburger Straße einen umfangreichen Autokorso nach dem Sieg der kroatischen Fußballmannschaft. Da sich einzelne Verkehrsteilnehmer unangeschnallt aus dem Fenster lehnten, entschlossen sich die Beamten daraufhin, diese anzuhalten und zu kontrollieren. Bei der Kontrolle konnten zwei alkoholisierte Autofahrer festgestellt werden. Ein daraufhin durchgeführter Alkoholtest verlief bei beiden Personen positiv. Die beiden Autofahrer erwarten nun eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz und ein Fahrverbot.
(PI Günzburg)


Enkeltrickbetrug

GÜNZBURG. Am 11.07.2018 gegen 15.00 Uhr rief ein männlicher Unbekannter bei einer 86-Jährigen an und gab sich als ihr Sohn aus. Er erwähnte ihr gegenüber, dass er gerade einen Verkehrsunfall gehabt hätte, bei welchem er am gegnerischen Fahrzeug einen Schaden von ca. 16.000 Euro verursacht hätte, den er gleich bezahlen müsse. Die alte Dame gab an, dass sie nicht so viel Geld zu Hause hätte und dies auch nicht am Telefon klären wolle. Anschließend legte der unbekannte Anrufer auf. Die Frau rief anschließend ihren Sohn an, welcher die Polizei verständigte.
(PI Günzburg)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen