Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

12.07.2018, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 12. Juli 2018

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Memmingen, Mindelheim und Bad Wörishofen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Sonstiger Unfall

BABENHAUSEN. Am Mittwoch in den Mittagsstunden kam ein Pkw-Lenker mit seinem Auto auf Höhe Am Espach nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte nach Überqueren der Gegenfahrspur und des dortigen Gehweges mit dem Hoftor einer Fuggerei. Hierbei entstand sowohl an dem Hoftor, als auch an einem dort befindlichen Verkehrszeichen Sachschaden in einer Gesamthöhe von ca. 500 Euro. Auslöser für den Unfall waren wohl gesundheitliche Probleme des Fahrers, der anschließend in ein Krankenhaus gebracht wurde.
(PI Memmingen)


Trunkenheit im Verkehr

MEMMINGEN. Im Rahmen einer gestern stattfindenden, allgemeinen Verkehrskontrolle in der Kalchstraße gegen 00:50 Uhr, wurde ein 24 Jahre alter Pkw-Lenker mit ca. zwei Promille festgestellt. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Außerdem wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

MEMMINGEN. Gestern gegen 03:05 Uhr versuchte der Fahrer eines Pkw sich einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Ottobeurer Gasse zu entziehen und flüchtete mit seinem Pkw. Während seiner Fahrt touchierte er eine Steinmauer und kam auf einem Parkplatz in der Ottobeurer Gasse zum Stehen. Die stattfindende Kontrolle des Fahrers ergab, dass dieser über keine gültige Fahrerlaubnis verfügte und einen Promillewert von über einem Promille aufwies. Weitere Ermittlungen in dieser Sache folgen, da der Fahrer angab, nicht Lenker des Fahrzeuges gewesen zu sein und der Sachschaden bei Tageslicht begutachtet werden muss.
(PI Memmingen)


Georgier kommen mit dem Gesetz in Konflikt

MEMMINGERBERG. In Memmingerberg kontrollierte die Grenzpolizei Pfronten am 10.07.2018 einen Pkw, in dem drei georgische Staatsangehörige saßen, die aus Frankreich angereist waren und zum Flughafen wollten. Weil das Fahrzeug nicht zugelassen und versichert war, erhält der 37-jährige Fahrer Anzeigen wegen Verstößen nach dem Pflichtversicherungsgesetz und der Fahrzeugzulassungsverordnung. Die zwei 33 und 36 Jahre alten Mitfahrer wiesen sich mit französischen Asylbescheinigungen aus, die nicht zur Einreise und zum Aufenthalt in Deutschland berechtigen. Gegen den 33-Jährigen bestand zudem eine Wiedereinreisesperre, gegen die er schon einmal verstoßen hatte. Damals hatte er nach seiner Einreise eine Straftat begangen und war zurückgeschoben worden. Der 33-Jährige wurde dem Richter vorgeführt, der einen Haftbefehl erließ. Im Pkw fanden die Beamten Unterlagen, die darauf hindeuten, dass die Ehefrau des 33-Jährigen sowohl in Deutschland als auch in Frankreich Asylantrag gestellt hatte und die entsprechenden Sozialleistungen in beiden Länder bezieht. Hier ermitteln die Beamten wegen des Verdachts des Sozialleistungsbetrugs.
(GPS Pfronten)


Nach WM Spiel betrunken mit dem Auto gefahren

TÜRKHEIM. Für einen 42-jährigen Mann aus dem Landkreis Ostallgäu wird das WM Halbfinale zwischen Kroatien und England nach Einschätzung der Polizei nicht in guter Erinnerung bleiben. Der Mann setzte sich, nachdem er das Spiel live am Mittwochabend im Fernsehen sah, in seinen Pkw und geriet prompt in eine Polizeikontrolle. Beim dem Mann wurde ein Alkoholwert von über 0,5 Promille festgestellt. Ihn erwarten nun ein Bußgeld, Punkte und ein Fahrverbot.
(PI Bad Wörishofen)


Drogenfahrt in Bad Wörishofen

BAD WÖRISHOFEN. Am Mittwochnachmittag wurde ein 17-jähriger Rollerfahrer durch eine Polizeistreife einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln am Straßenverkehr teilnahm. Eine Blutentnahme wurde angeordnet. Der 17-Jährige muss nun mit einem Ordnungswidrigkeitenverfahren samt Bußgeld rechnen.
(PI Bad Wörishofen)


Schrauben auf gesperrter Straße verteilt

TÜRKHEIM. Ein Unbekannter Täter hat im Zeitraum von Dienstag bis Mittwoch, 10.-11.07.2018, weit über 100 Schrauben auf einem für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrten Feldweg am Gewerbegebiet Unterfeld verteilt. Die 25 mm langen spitz zulaufenden Schrauben wurden durch den Unbekannten über eine Strecke von 200 Metern einzeln auf dem Feldweg verteilt. Der Feldweg ist für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Motiv des Täters war wohl, alle verbotswidrig durchfahrenden Fahrzeuge an den Reifen zu schädigen. Durch einen Passanten wurden die Schrauben aber jetzt frühzeitig entdeckt, der Polizei ist zumindest bis heute noch kein Schadensfall bekannt.
Die Polizeiinspektion Bad Wörishofen ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. In diesem Zusammenhang wird um sachdienliche Zeugenhinweise unter Tel. 08247-96800 gebeten.
(PI Bad Wörishofen)


Verkehrsunfall

MINDELHEIM. Am 11.07.2018 gegen 18 Uhr kam es zu einem Streifzusammenstoß auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Stetten und Unggenried. Nachdem sich die beiden Pkw-Fahrer eigentlich selbstständig und ohne Polizei geeinigt hatten, kam einer der beiden ca. zwei Stunden später zur Polizei Mindelheim. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 2.500 Euro geschätzt.
(PI Mindelheim)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen