Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

12.07.2018, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 12. Juli 2018

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Buchloe, Kaufbeuren, Marktoberdorf, Füssen und der Polizeistation Pfronten, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Verkehrsunfall mit Radfahrer

KAUFBEUREN. Am frühen Mittwochabend gab es im Bereich Kemptener Straße/ Apfeltrangerstraße einen Verkehrsunfall mit einem ca. zehnjährigen Radfahrer. Der junge Radfahrer hielt nur kurz an, ehe er mit seinem augenscheinlich gleichaltrigen Freund wegging. Bei einer vorherigen Ansprache durch die beteiligte Autofahrerin, gab der Junge an, nicht verletzt zu sein. Die Identität des Jungen ist nicht bekannt. Falls den entsprechenden Eltern Hinweise vorliegen oder jemand den Vorfall beobachten konnte, wird um Mitteilung an die Polizei Kaufbeuren unter Tel. 08341/933-0 gebeten.
(PI Kaufbeuren)


Unterschrift gefälscht

MARKTOBERDORF. Aufmerksame Bankmitarbeiter fragten bei einem 61-jährigen Kunden am Montag nach, ob er ein Fax schickte, bei dem die Änderung der Kontaktdaten für die TAN-Übermittlung gemeldet wurde. So flog auf, dass ein Unbekannter die Unterschrift des Kunden auf dem Fax fälschte und so versuchte an eine TAN zu kommen, um Geld transferieren zu können. Ein Schaden konnte dadurch vermieden werden.
(PI Marktoberdorf)


Beim Abbiegen Radfahrer übersehen

MARKTOBERDORF. Am Mittwochnachmittag wollte ein 76-jähriger Marktoberdorfer mit seinem Rad in der Bahnhofstraße den dortigen Kreisverkehr in Richtung Johann-Georg-Fendt-Straße verlassen. Ein nachfolgender 54-jähriger Kaufbeurer wollte mit seinem Pkw jedoch in Richtung Ruderatshofener Straße weiter fahren und übersah dabei den Radler. Dieser stürzte und konnte sich noch abrollen. Er zog sich mittelschwere Verletzungen zu und wurde in ein Krankenhaus gebracht.
(PI Marktoberdorf)


Betriebsunfall mit Schwerverletzten

KETTERSCHWANG. Ein Betriebsunfall ereignete sich am Mittwochnachmittag auf einem landwirtschaftlichen Betrieb in der Beckstettener Straße in Ketterschwang. Ein Landwirt war mit Arbeiten auf der Tenne beschäftigt, als er plötzlich durch den Holzboden brach und mehrere Meter tief auf den Futtertisch stürzte. Er wurde mit schweren Verletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang hat die Polizeiinspektion Buchloe übernommen.
(PI Buchloe)


Betrunkener klaut Obst

BUCHLOE. Ein amtsbekannter 20-jähriger Buchloer, der kürzlich vom Amtsgericht wegen verschiedener Straftaten zu einer Haftstrafe verurteilt worden war, hat vor seinem Haftantritt nochmal einen Diebstahl begangen. Am Mittwochabend entwendete er aus dem Korb eines am Bahnhof abgestellten Fahrrads eine Stofftasche mit Äpfeln und Bananen, was von Zeugen beobachtet wurde. Bei der anschließenden Fahndung konnte der Mann mitsamt seiner Beute angetroffen und diese der 60-jährigen Geschädigten übergeben werden. Ein Alkoholtest beim Täter ergab einen Wert von über 1,6 Promille.
(PI Buchloe)


Taxifahrerin geprellt

BUCHLOE. Von Kempten nach Buchloe in die Karwendelstraße 25 ließ sich ein bislang unbekannter junger Mann in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag mit einem Taxi fahren. Als die Fahrerin um 01.45 Uhr dort angehalten hatte, stieg der Mann aus und rannte davon. Er wird wie folgt beschrieben: 18-25 Jahre alt, 170 cm groß, dunkelblonde kurze Haare, trug eine Jeans und ein Jeanshemd, sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent und trug einen Stoffbeutel mit sich. Der Schaden beläuft sich für die Taxifahrerin auf über 100 Euro. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Buchloe, Tel. 08241/9690-9 oder pp-sws.buchloe.pi[at]polizei.bayern.de.
(PI Buchloe)


Täter ermittelt

BUCHLOE. Der bislang unbekannte Mann, der vergangene Woche drei junge Frauen in der Bahnhofstraße beleidigte und auch einer ins Gesicht schlug (wir berichteten) konnte auf Grund mehrerer Hinweise aus der Bevölkerung ermittelt werden. Es handelt sich um einen 63-jährigen Buchloer, der bei der Vernehmung seine Tatbeteiligung bereits eingestanden hat.
(PI Buchloe)

Bezugsmeldung vom 05.07.2018:

Körperverletzung |Zeugen gesucht

BUCHLOE. Am Dienstagmittag waren drei Frauen im Alter von 23, 26 und 42 Jahren in Buchloe auf der Bahnhofstraße unterwegs. Auf Höhe eines Fußgängerüberwegs kam ihnen ein älterer Mann entgegen und beleidigte sie mit anzüglichen Bemerkungen. Als die 26-Jährige den Mann um ein bisschen mehr Höflichkeit bat, fing dieser zu schreien an und schlug der Frau mit der Hand ins Gesicht. Der Mann, der in Richtung Hindenburgstraße davon lief, wurde wie folgt beschrieben: Deutscher, ca. 60-70 Jahre alt, 180-185 cm groß, sehr kräftige Figur, weiße Haare, Brille. Aus seinem gelben Hemd, welches ziemlich spannte und deshalb nur halb zugeknöpft war, schaute eine auffallend starke Brustbehaarung hervor. Zudem trug der Mann eine Jeanslatzhose, die nur bis knapp über die Knie ging. Er soll öfter in der Stadt unterwegs sein. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Buchloe, Tel. 08241/9690-9 oder pp-sws.buchloe.pi@polizei.bayern.de.
(PI Buchloe)


Vorfahrt missachtet

BUCHLOE. Am späten Mittwochabend fuhr ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem Pkw von der König-Rudolf-Straße in die Bahnhofstraße ein und nahm dabei einem 49-jährigen Buchloer die Vorfahrt. Beim Zusammenstoß wurde niemand verletzt, der Sachschaden beträgt ca. 3.000 Euro.
(PI Buchloe)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen