Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

14.06.2018, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 14. Juni 2018

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Memmingen, Mindelheim und Bad Wörishofen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Verkehrsunfall mit verletztem Mofa-Fahrer

BAD WÖRISHOFEN. Am Mittag des 13.06.2018 kam es zu einem Verkehrsunfall in der Jakob-Müller-Straße in Bad Wörishofen/Kirchdorf. Ein 53-jähriger Bad Wörishofer fuhr aus einem dortigen Feldweg mit seinem Mofa auf die Jakob-Müller-Straße ein. Der Fahrer übersah hierbei den Audi eines 31-Jährigen und stieß frontal mit diesem zusammen. Der Mofa-Fahrer erlitt, trotz benutzten Helms, leichte Kopfverletzungen und ein Schleudertrauma. Es entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden von ca. 8.000 Euro.
(PI Bad Wörishofen)


Verkehrsunfälle am Stauende

MEMMINGEN/ A 7: Auf Grund von Bauarbeiten kommt es am Autobahnkreuz Memmingen derzeit immer wieder zu längeren Rückstaus. Am gestrigen Nachmittag ereigneten sich dort auch zwei Verkehrsunfälle. Dabei tangierte ein Pkw-Fahrer beim Fahrstreifenwechsel die Front eines Lkw wodurch ein Sachschaden von ca. 11.000 Euro entstand. Nur wenig zuvor war bei einem ähnlichen Unfallhergang ein Pkw-Fahrer beim Fahrstreifenwechsel auf einen vor ihm fahrenden Lkw aufgefahren. Auch hier entstand lediglich Sachschaden (ca. 1000 Euro).
(APS Memmingen)



Verkehrsunfall ohne Personenschaden

KAMMLACH. Am 13.06.2018 ereignete sich gegen 06.35 Uhr auf der Unteren Hauptstraße in Kammlach ein Verkehrsunfall. Mehrere Fahrzeuge fuhren aus Richtung Pfaffenhausen kommend nach Kammlach. Eines der Fahrzeuge bog in Kammlach links ab. Deswegen mussten die nachfolgenden Fahrzeuge bremsen. Der 28-jährige Fahrer eines der Fahrzeuge erkannte dies zu spät, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf das vorausfahrende Fahrzeug auf. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 18.000 Euro.
(PI Mindelheim)


Verkehrsunfall mit Personenschaden

MINDELHEIM. Am Mittwochnachmittag kam es auf der Bundesstraße B 16 auf der Ortsumgehung Mindelheim zu einem schweren Verkehrsunfall, als eine 18-jährige Pkw-Fahrerin nach rechts von der Fahrbahn abkam und sich der Pkw an der Böschung überschlug. Die Fahrerin zog sich dabei Verletzungen zu, am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.
(PI Mindelheim)


Verkehrsunfall ohne Personenschaden

MINDELHEIM. Am Mittwochnachmittag kam es auf der Staatsstraße 2518 in der sogenannten St. Anna-Senke zu einem Verkehrsunfall, als der Fahrer eines Kleintransporters von St. Anna kommend auf die Staatsstraße einfuhr und dabei die Vorfahrt eines in Richtung Mindelheim fahrenden Pkw-Fahrers missachtete. Der Pkw-Fahrer bremste seinen Pkw stark ab, so dass es nur zu einem leichten Auffahrunfall zwischen den beteiligten Fahrzeugen kam. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Schaden von ca. 2.000Euro.
(PI Mindelheim).


Gefährdung des Straßenverkehrs

BABENHAUSEN. Am Donnerstag, 14.06.2018, wurde die Polizei in den frühen Morgenstunden zu einem Streit zwischen einem 20 und einem 41 Jahre alten Mann gerufen. Hierbei sei es nach einem zunächst verbalen Streit zu Handgreiflichkeiten gekommen. Außerdem stand der 20-Jährige im Verdacht, bei einem vor dem Wohnhaus abgestellten Pkw zwei Scheiben mittels eines Holzbretts eingeschlagen zu haben. Beim Eintreffen der Streife stellte sich heraus, dass der 20-Jährige den Tatort unter erheblichem Alkoholeinfluss auf einem Motorroller verlassen hat.

Im Rahmen einer Tatortbereichsfahndung konnte der junge Mann auf dem Roller festgestellt werden. Bei dem Versuch ihn anzuhalten flüchtete dieser im Ortsbereich Babenhausen. In der Straße Im Tafelmahd gelang es einem Streifenfahrzeug, den Roller zu überholen und zum Abbremsen zu bringen. Der 20-Jährige versuchte daraufhin zu wenden, prallte jedoch gegen ein hinter ihm stehendes zweites Streifenfahrzeug. Er stürzte vom Roller und erlitt dabei leichte Schürfwunden. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von über zwei Promille, weshalb eine Blutentnahme im Klinikum Memmingen angeordnet wurde.

Bezüglich des Rollers muss noch ermittelt werden, wie dieser in Besitz des führerscheinlosen Mannes kam, da er lediglich angab, diesen vom Wertstoffhof mitgenommen zu haben. Durch den Zusammenprall zwischen Roller und Streifenfahrzeug entstand ein Gesamtsachschaden von circa 2.000 Euro.
(PI Memmingen)


Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

BABENHAUSEN. Am Mittwoch, 13.06.2018, lief eine 15-jährige Schülerin die „Promenade“ entlang der Günz in Richtung Rechbergstraße, als sie von einem entgegenkommenden Fahrradfahrer umgefahren wurde. Dieser kam ebenfalls zu Sturz, stieg allerdings wieder auf sein Fahrrad und flüchtete von der Unfallörtlichkeit. Die 15-Jährige erlitt durch den Zusammenstoß eine Prellung und kam mit dem Rettungswagen leicht verletzt ins Klinikum zur ambulanten Versorgung.
Der unfallflüchtige Fahrradfahrer wird wie folgt beschrieben: ca. 20 Jahre alt, 1,85 m groß, schlank, mit einem auffallenden Totenkopfohrring im linken Ohr. Zum Unfallzeitpunkt war er mit schwarzer Jacke und schwarzer Hose bekleidet. Der Unfallverursacher oder eventuelle Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Memmingen unter der Rufnummer 08331 100-0 zu melden.
(PI Memmingen)


Verkehrsunfall

MEMMINGEN/ AMENDINGEN. In den Mittagsstunden des Mittwoch, 13.06.2018, befuhr ein 55-Jähriger mit seinem Pkw die B300 von Memmingen in Richtung Heimertingen, als er sich entschied, mitten auf der Fahrbahn zu wenden, wobei er einen entgegenkommenden Pkw übersah und mit diesem zusammenprallte. Glücklicherweise entstand nur ein Sachschaden in Gesamthöhe von circa 8.500 Euro.
(PI Memmingen)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen