Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

22.05.2018, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Neu-Ulm vom 22. Mai 2018

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Neu-Ulm, Illertissen, Weißenhorn und der Polizeistation Senden, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Diesel-Diebstahl aus Lkw

WEISSENHORN. Im Tatzeitraum vom 18.05.2018 - 21.05.2018 entwendete ein unbekannter Täter aus drei Lkw insgesamt zwischen 500 - 600 Liter Diesel. Die Fahrzeuge standen über das Pfingstwochenende im Weißenhorner Industriegebiet Eschach. Der Beuteschaden beträgt ca. 700 Euro.
(PI Weißenhorn)


Rollerfahrer unter Drogeneinwirkung

BELLENBERG. Gestern Mittag wurde ein 24-jähriger Mann mit seinem Roller einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem jungen Mann konnten drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Es stellte sich heraus, dass er in der Nacht zuvor Cannabis konsumiert hatte. Daraufhin wurde bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt. Seinen Roller musste er stehen lassen.
(PI Illertissen)


Fahrradsturz mit Verletztem

ELCHINGEN. Auf dem Radweg an der Hauptstraße in Unterelchingen kam es gestern Nachmittag zu einem Fahrradsturz, bei dem der 43-jährige Radfahrer verletzt wurde. Er befuhr den Radweg in Richtung Langenau und erschrak, als er einen Pkw wahrgenommen hatte, der von einem Feldweg auf den Radweg einbiegen wollte. Durch die Bremsung stürzte er über den Lenker und verletzte sich nicht unerheblich im Gesicht. Zu einem Zusammenstoß mit dem Pkw kam es nicht. Der Geschädigte trug keinen Sturzhelm. Ob dem 27-jährigen Autofahrer ein Vorwurf gemacht werden kann, ist momentan Gegenstand der Ermittlungen. Sachschaden entstand nicht. Der Rennradfahrer musste in eine Klinik eingeliefert werden.
(PI Neu-Ulm)


Unfallflucht unter Alkoholeinfluss

NEU-ULM. Am Montagabend beobachteten Zeugen in der Ringstraße, wie eine 50-jährige Autofahrerin einen anderen Pkw angefahren und beschädigt hatte. Trotz der Aufforderung durch die Zeugen, entfernte sich die Frau mit ihrem Pkw von der Unfallstelle, ohne ihren gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Die informierte Polizeistreife konnte die Frau an ihrer Adresse antreffen. Hier gab sie an, dass sie den Verkehrsunfall verursacht hat. Eine Überprüfung der Fahrtauglichkeit ergab, dass die Frau erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab knapp 1,8 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. An den beiden Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.
(PI Neu-Ulm)


Fahren unter Alkoholeinfluss

NEU-ULM. Am Montagabend wurde in Offenhausen ein 47-jähriger Pkw-Fahrer durch Beamte der PI Neu-Ulm kontrolliert. Hierbei wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab knapp ein Promille. Der Mann musste seinen Pkw stehen lassen und muss nun mit einem erheblichen Bußgeld rechnen.
(PI Neu-Ulm)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen