Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

08.03.2018, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Neu-Ulm vom 8. März 2018

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Neu-Ulm, Illertissen, Weißenhorn und der Polizeistation Senden, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Echte Polizisten warnen vor Falschen

NERSINGEN. Am gestrigen Mittwoch wurde von Beamten der Polizeiinspektion Neu-Ulm in einem Verbrauchermarkt Am Schwarzen Graben in Nersingen von 11:00 Uhr - 13:00 Uhr ein Infostand zur Thematik „Falsche Polizeibeamte“ und „Enkeltrickbetrüger“ veranstaltet. Im Rahmen von persönlichen Gesprächen wurden nicht nur Fragen rund um das Thema Betrug, sondern auch eine Vielzahl anderer Fragen an die Polizei, die die Bevölkerung beschäftigen, beantwortet. Die wichtigste Botschaft der Polizei Neu-Ulm an die Bevölkerung im Zusammenhang mit Telefon-Betrügereien lautet aber: Sollte Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommen, scheuen Sie sich nicht, sondern informieren Sie sofort die Polizei über die Notrufnummer 110.
(PI Neu-Ulm).


Sachbeschädigung

NEU-ULM. Während den letzten Tagen wurde ein Pkw, der in der Breslauer Straße in Ludwigsfeld geparkt war, beschädigt. Der Täter schlug offensichtlich mit einem stumpfen Gegenstand auf die Karosserie des Fahrzeugs ein. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 600 Euro.
(PI Neu-Ulm)


Körperverletzung

NEU-ULM. Ein 15-jähriger wurde gestern Nachmittag gegen 17:15 Uhr im Eingangsbereich des Einkaufszentrums in der Bahnhofstraße von zwei Unbekannten unvermittelt ins Gesicht geschlagen. Der Jugendliche konnte fliehen und einen Notruf absetzen. Im Rahmen der Fahndung konnten die Täter vorerst nicht mehr angetroffen werden. Die Polizeiinspektion Neu-Ulm hat die Ermittlungen aufgenommen. Zum Motiv können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Der 15-jährige wurde leicht verletzt.
(PI Neu-Ulm)


Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall

NEU-ULM. Wie der Polizeiinspektion Neu-Ulm erst gestern bekannt wurde, ereignete sich bereits am Mittwoch, den 21.02.2018 um 19:30 Uhr ein Verkehrsunfall im Allgäuer Ring. Hierbei fuhr eine 66-jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug auf der Ringstraße, von der Reuttier Straße kommend, in Fahrtrichtung Allgäuer Ring. Ein 40-jähriger Radfahrer befuhr mit seinem Fahrrad die östliche Einfahrt des Allgäuer Rings von Nord nach Süd. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Radfahrer leicht verletzt wurde. An der Unfallstelle hielt ein bislang unbekannter männlicher Zeuge an und erkundigte sich nach dem Zustand des Radfahrers. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs sucht die Polizeiinspektion Neu-Ulm diesen Zeugen. Er war mit einem Pkw unterwegs, der eine Biberacher Zulassung (BC) hatte. Er oder ggf. weitere Zeugen sollen sich bitte unter der Telefonnummer 0731-8013-0 melden.
(PI Neu-Ulm)


Grabsteine beschädigt

NEU-ULM. Ein 35-Jähriger hat in den frühen Morgenstunden im Außenbereich eines Steinmetzbetriebes insgesamt acht, dort ausgestellte Grabsteine umgeworfen. Diese wurden dadurch erheblich beschädigt. Teilweise fielen die Grabsteine auch auf einen Metallzaun, der dadurch ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen wurde. Im Rahmen der Fahndung konnte der 35-Jährige, stark alkoholisiert, angetroffen werden. Er wurde in Gewahrsam genommen. Ein Ermittlungsverfahren aufgrund Sachbeschädigung wurde eingeleitet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 Euro.
(PI Neu-Ulm)


Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetz

VÖHRINGEN. Beim Vollzug eines Haftbefehl wegen einem Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetz gestern Morgen, konnte in einer Gemeinschaftsunterkunft in der Industriestraße, der 29-jährige Gesuchte angetroffen werden. Da es in dem Zimmer stark nach Marihuana roch, räumte der 29-Jährige ein, kurz zuvor einen Joint geraucht zu haben. Eine anschließende Durchsuchung führte zum Auffinden einer geringen Menge von Marihuana, die dem 29-Jährigen und seinem 28-jährigen Bekannten, der zu Besuch war, zugeordnet werden konnte. Gegen beide Personen leiteten die Polizeibeamten ein Ermittlungsverfahren wegen einem Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetz ein. Da der mit Haftbefehl gesuchte 29-Jährige den geforderten Geldbetrag zur Abwendung der Ersatzfreiheitsstrafe nicht aufbringen konnte, wurde dieser in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.
(PI Illertissen)


Ladendiebstahl

VÖHRINGEN. Gestern Nachmittag, um kurz nach 13.30 Uhr, steckte eine 69-Jährige in einem Verbrauchermarkt in der Industriestraße, mehrere Waren in ihre Einkaufstasche. Als die Kundin an der Kasse jedoch nur ein Getränk und Kartoffeln bezahlte, wurde sie nach dem Kassenbereich vom Verkaufspersonal auf den vermeintlichen Diebstahl angesprochen. In der Einkaufstasche kamen insgesamt noch Waren im Gesamtwert von 73 Euro zum Vorschein. Die 69-Jährige wurde wegen Ladendiebstahl angezeigt.
(PI Illertissen)


Pkw-Fahrer mit falschen Kennzeichen

VÖHRINGEN. Bei einer Verkehrskontrolle am gestrigen Nachmittag, um kurz nach 15.30 Uhr, in der Memminger Straße, stellte eine Streifenbesatzung Unregelmäßigkeiten an den Kennzeichen eines 47-jährigen Pkw-Fahrers fest. Wie die weitere Überprüfung ergab, hatte der Pkw-Fahrer an sein Fahrzeug Kennzeichen angebracht, die auf einen anderen Pkw zugelassen waren. Der von dem 47-Jährigen geführte Pkw war nicht zugelassen. Da der Pkw-Fahrer keinen festen Wohnsitz in Deutschland hatte, ordnete der verständigte Staatsanwalt eine Sicherheitsleistung wegen Urkundenfälschung an. Nach Bezahlung des geforderten dreistelligen mittleren Eurobetrages und Unterbindung der Weiterfahrt konnte der 47-Jährige wieder entlassen werden.
(PI Illertissen)


Diebstahl auf einem Supermarktgelände

VÖHRINGEN. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brachen unbekannte Täter ein Rolltor eines Supermarktes in der Industriestraße auf. Auf dem Betriebsgelände im Außenbereich entwendeten die Täter insgesamt 1860 dort gelagerte leere Kunststoffboxen im Wert von mehreren tausend Euro und einen Karton Süßigkeiten im Wert von 473 Euro. Danach Verliesen die Diebe wieder das Gelände. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Illertissen, Tel. 07303/9651-0, erbeten.
(PI Illertissen)


Lkw-Gespanne streifen sich

ELCHINGEN. Zu einem Unfall mit rund 17.000 Euro Sachschaden und einer leichtverletzten Person ist es am Donnerstagmorgen gegen 3 Uhr am Autobahnkreuz Ulm/Elchingen gekommen. Ein 32-Jähriger war mit seinem Lkw-Anhänger-Zug auf der A 7 in Richtung Süden unterwegs und überholte ein anderes Lkw-Gespann. Auf Höhe des Elchinger Kreuzes wollte er nun nach rechts fahren, um auf die A 8 zu wechseln. Obgleich er den Überholvorgang noch nicht beendet hatte, zog er sein Gespann nach rechts und drängte den anderen Lkw in die Schutzplanken. Die beiden Lkw-Züge schrammten seitlich gegeneinander. Der 50-jährige Fahrer des abgedrängten Lkw wurde mit leichteren Verletzungen in eine Klinik gebracht.
(APS Günzburg)


Unfallflucht

SENDEN/ AY. Am Mittwoch, zwischen 11.30 und 13.20 Uhr, kam es in der Schwabenstraße zu einer Unfallflucht. Dort wurde ein ordnungsgemäß abgestellter BMW vermutlich durch ein rotes Fahrzeug angefahren und auf der linken Fahrzeugseite beschädigt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 2.500 Euro. Am Außenspiegel konnte roter Fremdlack gesichert werden. Das unfallverursachende Fahrzeug dürfte auf der rechten Fahrzeugseite oder vorne rechts beschädigt sein. Hinweise werden erbeten.
(Polizei Senden)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen