Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

08.03.2018, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 8. März 2018

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Buchloe, Kaufbeuren, Marktoberdorf, Füssen und der Polizeistation Pfronten, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Drogenfund bei Bahnhofskontrolle

BUCHLOE. Mittwochabend kontrollierten Beamte der PI Buchloe am Bahnhof routinemäßig einen 18-jährigen jungen Mann. Dabei fanden die Polizisten eine geringe Menge Marihuana. Das Rauschgift wurde sichergestellt. Den Verdächtigen erwartet ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.
(PI Buchloe)


Hochwertige Lampen beschädigt

FÜSSEN. Ein Mitarbeiter einer Hausverwaltung teilte der Polizei Füssen zwei beschädigte Lampen vor dem Anwesen, Von-Freyberg-Straße 18/20 mit. Vermutlich wurde eine Lampe umgefahren und eine mutwillig beschädigt. Ein Zusammenhang zwischen beiden Beschädigungen konnte derzeit nicht ermittelt werden. Der Tatzeitraum erstreckt sich zwischen dem 23.02.2018 bis zum 27.02.2018. Der Gesamtschaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Die Polizei Füssen bittet um Hinweise unter 08362/91230.
(PI Füssen)


Vorbereitung zum versuchten Betrug

FÜSSEN. Ein Ehepaar aus Lechbruck erhielt vor einigen Tagen die Benachrichtigung, dass sie in England 5,8 Millionen Euro von einem Verwandten geerbt hätten. Um das Erbe antreten zu können hätte das Ehepaar ca. 6.700 Euro nach England überweisen sollen. Glücklicherweise erkannte das Ehepaar den Schwindel und kam der Forderung nicht nach. Dies stellt eine Vorbereitungshandlung zum versuchten Betrug dar. Die Polizei warnt vor weiteren ähnlich gelagerten Nachrichten.
(PI Füssen)


Schmuggel von Marihuana aufgedeckt

FÜSSEN. Bei einer Kontrolle am Grenztunnel Füssen stellten Beamte der Polizeiinspektion Füssen am Dienstagnachmittag starken Marihuanageruch aus einem Wohnmobil fest. Im Wohnmobil befanden sich drei Männer aus Nordrhein-Westfalen, die gerade vom Skiurlaub aus dem Pitztal zurückkehrten. Im Fahrzeug konnten schließlich mehrere Gramm Marihuana aufgefunden werden, welche dem 27-jährigen Beifahrer zugeordnet werden konnten. Diesen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Schmuggel von Betäubungsmitteln.
(PI Füssen)


Kraftfahrzeugführer flüchtet nach Unfall

ROßHAUPTEN. Am Dienstag, gegen 12:30 Uhr, bemerkte eine Kraftfahrzeugführerin eine Beschädigung ihres Kraftfahrzeugs. Sie befand sich zur Tatzeit in einer Metzgerei in Roßhaupten und stellte ihr Kraftfahrzeug auf dem dazugehörigen Parkplatz ab. Anschließend fuhr sie auf den Parkplatz eines nahe gelegen Supermarkts. Als sie ihren Einkauf erledigt hatte, belud sie ihr Kraftfahrzeug und stellte eine Delle sowie Lackspuren eines blauen PKW an der linken Seite, auf Höhe des hinteren Radkastens fest. Eine Nachschau auf dem Parkplatz durch die Kraftfahrzeugführerin blieb erfolglos. Zeugen die den Unfall beobachtet haben werden darum gebeten sich bei der Polizeiinspektion Füssen unter der Telefonnummer 08362/91230 zu melden. (PI Füssen)


Wieder ohne Führerschein gefahren

RETTENBACH. Obwohl ein 53-jähriger Rettenbacher erst am 4. März beim Fahren ohne den erforderlichen Führerschein erwischt wurde, setzte er sich am Mittwochnachmittag erneut hinters Steuer seines Autos. Er wurde wieder kontrolliert und wird nun erneut wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt.
(PI Marktoberdorf)






 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen