Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

07.03.2018, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 7. März 2018

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Memmingen, Mindelheim und Bad Wörishofen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Verkehrsunfall

MINDELHEIM. Am 06.03.2018 um 18.20 Uhr fuhr ein 26-jähriger Pkw-Fahrer in der Gabelsberger Straße in Mindelheim rückwärts aus einem Grundstück auf die Straße. Er übersah dabei einen Pkw, welcher von der Landsberger Straße in die Gabelsberger Straße eingebogen war. Bei dem Zusammenstoß entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro. Verletzt wurde niemand.
(PI Mindelheim)


Verkehrsunfall

ERKHEIM. Am 07.03.2018 um 05.30 Uhr bog ein 20-jähriger Pkw-Fahrer an der Autobahnausfahrt Erkheim von der Autobahn kommend in Richtung Erkheim ab. Er übersieht dabei einen aus Sontheim kommenden Pkw. Durch den Zusammenstoß entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand.
(PI Mindelheim)


Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

BAD WÖRISHOFEN. Am Montagabend wurde die Polizei zunächst wegen eines Familienstreits zu einem Mehrfamilienhaus im Bad Wörishofer Osten gerufen. Vor Ort wurde dann festgestellt, dass ein 48-jähriger Grieche seine Frau geschlagen und sie und den gemeinsamen Sohn bedroht und beleidigt hatte. Der Mann stand vermutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und Alkohol. Als die Polizeibeamten eintrafen, war der Mann äußerst aggressiv, so dass die gebotenen Maßnahmen nach der häuslichen Gewalt nicht ohne den Widerstand des Mannes durchgeführt werden konnten und er gefesselt werden musste. Im Anschluss und während der Verbringung zur Dienststelle wurden die eingesetzten Polizeibeamten massiv beleidigt. Aufgrund seines Verhaltens wurde der Mann ins Bezirkskrankenhaus eingewiesen. Gegen ihn wurde Anzeige erstattet. Weder die Einsatzkräfte noch der Täter wurden verletzt.
(PI Bad Wörishofen)


Verkehrsunfall beim Überholen

PFORZEN. Am Montagmittag befuhr ein 80-jähriger Pkw-Fahrer aus Kaufbeuren die Staatsstraße 2015 zwischen Kaufbeuren und Bad Wörishofen. Auf dem Streckenteil nach Pforzen wollte er einen Lastzug überholen, schätzte jedoch den Abstand zum Pkw einer entgegenkommenden 60-jährigen Kaufbeurerin falsch ein. Die Pkw-Fahrerin konnte durch eine Vollbremsung einen Frontalzusammenstoß vermeiden. Der überholende Verkehrsteilnehmer scherte gleichzeitig wieder auf seinen Fahrstreifen ein, touchierte hierbei jedoch das Führerhaus des Lkw mit dem Heck seines Pkw. Keiner der Beteiligten wurde verletzt, es entstand Sachschaden von ca. 4.000 Euro.
(PI Bad Wörishofen)


Verkehrsunfall mit Flucht

BAD WÖRISHOFEN. Am Montagabend fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen geparkten Pkw VW Golf an und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Am beschädigten Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 700 Euro. Unfallörtlichkeit war entweder in der Alpenstraße oder an der Therme. Für möglich Hinweise kontaktieren Sie bitte die Polizei Bad Wörishofen unter der Telefonnummer 0824796800.
(PI Bad Wörishofen)


Illegaler Handel und Anbau von Cannabis

MEMMINGEN. Im Rahmen einer Durchsuchung in Fellheim, wurden bei einem 58- jährigen Mann, der in einem dafür errichteten Fertighaus eine Aufzuchtanlage für Cannabis betreibt, circa 20 Pflanzen sichergestellt, die bereits ausgekeimt waren. Bereits im Juli 2017 wurde der Mann auffällig, da er Hanföl über das Internet verkaufte.
(PI Memmingen)


Verkehrsunfall

MEMMINGEN. Am Dienstagabend befuhr ein 25-jähriger Pkw-Fahrer die Bahnhofstraße in Richtung Lindenbadstraße und wollte nach rechts auf dem Parkplatz am Bahnhof abbiegen. Beim Abbiegevorgang übersah er einen Radfahrer, welcher auf der linken Seite Richtung Luitpoldstraße auf der Bahnhofstraße fuhr. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch der Radler mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht werden musste. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 1.000 Euro.
(PI Memmingen)


Diebstahl in Kirche

BABENHAUSEN. Im November 2017 wurde aus der Kirche St. Andreas in Babenhausen und in der Kirche Winterrieden die Spendenkasse für die Kerzen aufgebrochen und daraus Bargeld entwendet. Aufgrund vorgefundener Spuren, konnten jetzt rumänische Staatsangehörige als Täter ermittelt werden, die sich zur Zeit vermutlich wieder in Rumänien aufhalten.
(PI Memmingen)


Einbruchdiebstahl in Hotel – Täter ermittelt

MEMMINGEN. Am 16.02.2018 abends betrat ein bislang Unbekannter, wie bereits berichtet, den Empfangsbereich eines Hotels und entwendete aus einer Schublade aus einem Tresen, den er zuvor aufbrach, Bargeld. Im Laufe der Ermittlungen konnte der Tatverdächtige identifiziert werden. Der 30-jährige Rumäne wurde am 02.03.2018 bei einer Fahrzeugkontrolle auf der A 8 von Beamten der Schleierfahndung Traunstein einer Kontrolle unterzogen. Der Mann wurde daraufhin vorläufig festgenommen und aufgrund des Diebstahls in Memmingen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Memmingen dem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaftbefehl erließ. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.
(PI Memmingen)








 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen