Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

13.02.2018, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Neu-Ulm vom 13. Februar 2018

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Neu-Ulm, Illertissen, Weißenhorn und der Polizeistation Senden, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Ladendiebstahl

NEU-ULM. Gestern Vormittag wurde ein 56-Jähriger in einem Supermarkt in der Innenstadt beim Diebstahl von Lebensmitteln im Wert von 8,52 Euro erwischt. Im Lauf der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 56-Jährige bereits mehrmals in der Vergangenheit im selben Geschäft Lebensmittel gestohlen hatte. Die genaue Schadenshöhe steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder entlassen.
(PI Neu-Ulm)


Ladendiebstahl

NEU-ULM. Zwei Jugendliche bzw. junge Erwachsene betraten gestern Nachmittag einen Drogeriemarkt in der Innenstadt. Einer der Beiden entnahm aus dem Regal eine Packung Kondome, öffnete diese und steckte die einzelnen Präservative in seine Jackentasche. Hierbei wurde er von einer Angestellten beobachtet und angesprochen. Daraufhin legte er die Kondome zurück in ein Regal und die Beiden verließen das Geschäft. Die Polizeiinspektion Neu-Ulm ermittelt aufgrund versuchten Ladendiebstahls.
(PI Neu-Ulm)


Verkehrsunfall

NEU-ULM. Ein 29-jähriger Pkw-Fahrer fuhr gestern Nachmittag an der Anschlussstelle Nersingen von der BAB 7 in Fahrtrichtung Neu-Ulm ab. Als er vom Beschleunigungsstreifen nach links, auf den neben ihm liegenden Fahrstreifen wechselte, übersah er einen, von Nersingen kommenden Pkw. Bei der anschließenden Kollision entstand ein Sachschaden von ca. 7.000 Euro. Verletzt wurde niemand.
(PI Neu-Ulm)


Unfallflucht

NEU-ULM. Zwischen 23.30 Uhr und 01:45 Uhr wurde in der vergangenen Nacht ein Pkw, Mercedes, auf dem Parkplatz eines Fitnessstudios in der Finninger Straße beschädigt. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro. Offensichtlich touchierte ein bislang unbekanntes Fahrzeug den Pkw beim Aus- oder Einparken. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich daraufhin von der Unfallstelle ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Die Polizeiinspektion Neu-Ulm ermittelt aufgrund unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle.
(PI Neu-Ulm)


Mann ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss versucht zu flüchten

ALTENSTADT. Ein 18-Jähriger wollte sich gestern mit seinem Pkw einer Kontrolle durch die Beamten der Autobahnpolizei Memmingen entziehen. Nach kurzer Verfolgungsfahrt konnte er dennoch gestellt werden. Der Grund seiner Flucht war schnell klar. Er war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand zusätzlich unter dem Einfluss von Drogen. Gegen ihn, auch gegen den Halter des Pkw, wird ein Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis bzw. dessen Zulassen eingeleitet. Ferner wurde wegen des Drogenkonsums eine Blutentnahme durchgeführt.
(APS Memmingen)


Unerlaubte Reifenentsorgung

ALTENSTADT. In der Zeit von Sonntag bis Montagvormittag wurden auf dem Pendlerparkplatz an der Staatsstraße 2031 mehrere Felgen, Autoreifen und Kompletträder entsorgt. Wer das Fahrzeugzubehör abgeladen hat, ist bislang nicht bekannt. Hinweise auf den Verursacher werden bei der Polizeiinspektion Illertissen unter der Telefonnummer 07303/96510 entgegengenommen.
(PI Illertissen)


Trunkenheit im Verkehr

VÖHRINGEN. Gestern Nachmittag, gegen 17.30 Uhr, wurde ein 67-jähriger Mofafahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Nachdem bei ihm Alkoholgeruch festgestellt werden konnte, erfolgte ein Alkoholtest, der einen Wert von über 0,8 Promille ergab. Der Mann musste sein Mofa daraufhin stehen lassen. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige.
(PI Illertissen)


Betriebsunfall

SENDEN. Zu einem schweren Betriebsunfall kam es gestern gegen 09.30 Uhr auf einer Baustelle in der Hauptstraße. Ein 52-jähriger Arbeiter wollte Abschlussarbeiten abnehmen und begab sich hierbei in das Dachgeschoss. Als der 52-Jährige rückwärts auf eine dortige Leiter stieg, trat er daneben und stürzte aus einer Höhe von ca. zweieinhalb Metern mit dem Rücken auf den Boden. Der 52-Jährige wurde anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert. Bei dem Sturz erlitt der Mann mehrere Frakturen im Wirbel- und Schulterbereich. Nach derzeitigem Ermittlungsstand bestehen keine Lebensgefahr und keine gesundheitlichen Folgeschäden für den 52-jährigen Mann.
(PSt Senden)


Aus Frust Raub vorgetäuscht

SENDEN. Am 12.02.2018 erstattete eine 16-jähriger Jugendlicher Anzeige bei der Polizei Senden und gab hierbei zu Protokoll, dass ihm seine „Apple AirPods“ durch einen bislang unbekannten Täter geraubt worden sei. Laut dem 16-Jährigen sei er bereits am 08.02.2018 in der Bahnhofstraße mit einem unbekannten Zusammengestoßen und hierbei seien ihm seine Kopfhörer aus der Hand gefallen. Als sich er und der Unbekannte nach den Kopfhörern bückten, sei dieser schneller gewesen und habe ihm diese entwendet. Anschließend ging der unbekannte Täter flüchtig. Da sich der Jugendliche bei der Anzeigenaufnahme immer wieder in Widersprüche verstrickte, räumte er schließlich ein, dass der diese Geschichte nur erfunden habe. In Wirklichkeit habe er seine Kopfhörer verloren, weshalb er aus Frust Anzeige bei der Polizei erstattete. Den 16-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Vortäuschen einer Straftat.
(PSt Senden)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen