Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

08.02.2018, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Neu-Ulm vom 8. Februar 2018

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Neu-Ulm, Illertissen, Weißenhorn und der Polizeistation Senden, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Verkehrsunfall

NEU-ULM. Am Mittwochmorgen bog eine Pkw-Fahrerin von der Glöcklerstraße in Burlafingen nach links auf einen Parkplatz ab. Hierbei übersah sie einen entgegenkommenden Fahrradfahrer und kollidierte mit diesem. In Folge dessen stürzte der Radfahrer auf die Motorhaube und anschließend auf den Asphalt. Der 16-Jährige wurde hierbei nur leicht verletzt.
(PI Neu-Ulm)


Unfallzahlen aufgrund von Schneefall

WEISSENHORN. Vergangene Nacht (07.02.2018) ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Weißenhorn innerhalb kürzester Zeit insgesamt fünf Unfälle, deren Ursachen wohl schnellglatte Fahrbahnen waren.
So fuhr gegen 19.25 Uhr eine 18-jährige Fahranfängerin auf der Staatsstraße 2019 von Biberach kommend in Richtung Roggenburg. Hierbei kam sie auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern und prallte gegen eine Straßenlaterne, wobei beide Airbags des Fahrzeuges auslösten. Die junge Frau blieb unverletzt, am Pkw entstand aber Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro.
Etwa zur selben Zeit überfuhr ein 47-jähriger Pkw-Fahrer in Weißenhorn an der Einmündung Daimlerstraße/Illerberger Straße die dortige Verkehrsinsel mit Verkehrszeichen (rechts vorbei), wobei ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro entstand.
Gegen 19.50 Uhr kam eine 37-jährige Frau mit ihrem Pkw in Emershofen auf schneeglatter Straße von der Fahrbahn ab und überschlug sich hierbei. Der Pkw blieb auf der Seite liegen und die Fahrerin konnte sich zunächst nicht alleine aus dem Fahrzeug befreien. Sie wurde anschließend mit mittelschweren Verletzungen in eine nahe gelegene Klinik eingeliefert. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von mind. 4.000 Euro.
Etwa fünf Minuten später ereignete sich in Emershofen der nächste Verkehrsunfall. Hierbei verlor eine 20-jährige Frau auf schneeglatte Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte anschließend in eine Leitplanke, wobei ein Gesamtsachschaden in Höhe von 2.500 Euro entstand.
Gegen 21.20 Uhr befuhr ein 19-jähriger Pkw-Fahrer die Römerstraße in Attenhofen in Richtung Weißenhorn. Beim Beschleunigen nach dem Ortsschild kam er ebenfalls auf schneebedeckter Fahrbahn ins Schleudern und prallte anschließend frontal gegen einen Baum, wobei der junge Mann unverletzt blieb. Am Fahrzeug entstand aber wirtschaftlicher Totalschaden. Bei der anschließenden Unfallaufnahme bemerkten die Beamten der Polizeiinspektion Weißenhorn zudem, dass beide Hinterreifen des Fahrzeuges abgefahren waren und somit nicht mehr die Mindestprofiltiefe von 1.6 mm aufwiesen.
(PI Weißenhorn)


Betrunken mit dem Lkw auf der A 7 unterwegs

ILLERTISSEN. Gestern Nachmittag, gegen 15:00 Uhr, hielten Polizeibeamte der Operativen Ergänzungsdienste aus Neu-Ulm auf einem Parkplatz an der A 7 einen Lkw-Fahrer an, weil dieser während der Fahrt auf seinem Handy eine Nachricht tippte. Bei der näheren Überprüfung konnte beim 48-jährigen Fahrer festgestellt werden, dass dieser erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Bei ihm wurde eine Blutprobe veranlasst und sein Führerschein sichergestellt.
(OED Neu-Ulm)


Verkehrsunfälle

UNTERROTH. Gestern Abend, gegen 23.45 Uhr, befuhr ein 32-jähriger Mann mit seinem Pkw die Oberrother Straße in Richtung Norden. Kurz vor dem Kreisverkehr registrierte er ein Fahrzeug, das vom Kreisverkehr kommend auf seinen Pkw zu driftete. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden war der Pkw-Fahrer gezwungen nach rechts in einen Gartenzaun auszuweichen. Der unfallverursachende Autofahrer fuhr weiter ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Der Sachschaden wird mit 700 Euro beziffert. Über den Unfallverursacher und das Fahrzeug liegen keine Erkenntnisse vor.
(PI Illertissen)

VÖHRINGEN. Gestern Nachmittag gegen 17.00 Uhr wollte eine 33-jährige Frau mit ihrem Pkw von der Falkenstraße kommend in den Kreisverkehr einfahren. Dabei übersah sie eine 17-jährige Rollerfahrerin, die den Kreisverkehr vorfahrtsberechtigt befuhr. Es kam zu einem Zusammenstoß, durch den die junge Frau auf die Fahrbahn stürzte. Sie zog sich Verletzungen an Hand und Oberschenkel zu. Der Sachschaden beträgt rund 2.000 Euro.
(PI Illertissen)


Mangelnde Ladungssicherung von Gefahrgut

ILLERTISSEN/A7. Bei der Kontrolle eines mit Gefahrgut beladenen polnischen Sattelzuges durch den Gefahrguttrupp der APS Memmingen wurde festgestellt, dass der Fahrer nach einer Teilentladung das übrige Ladegut nicht mehr gesichert hatte. Erst nach Herstellung eines ordnungsgemäßen Zustandes und Hinterlegung einer Sicherheitsleistung in Höhe von 200 Euro durfte der Fahrer seine Fahrt fortsetzen.
(APS Memmingen)


Zu schnell unterwegs und gegen die Leitplanken geschleudert

ALTENSTADT. Bei Schneetreiben und schneebedeckter Fahrbahn war ein Autofahrer am Mittwochabend auf der A7, Höhe der Anschlussstelle Altenstadt, zu schnell unterwegs und schleuderte in die Schutzplanken. In Fahrtrichtung Kempten kam der Wagen letztlich nach rechts von der Autobahn ab und blieb in der Wiese stehen. Der Mann und seine Beifahrerin wurden mit leichten Verletzungen in eine Klinik gebracht. Drei Felder Schutzplanke sowie eine Notrufsäule wurden beschädigt. Die Feuerwehr Altenstadt war im Einsatz und sicherte die Unfallstelle ab. Den Sachschaden gibt die Autobahnpolizei Günzburg mit rund 13.000 Euro an.
(APS Günzburg)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen