Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

03.01.2018, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Günzburg vom 3. Januar 2018

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.



Fahrrad entwendet

THANNHAUSEN. Am Dienstag, den 02.01.2018, zwischen 06:50 und 16:00 Uhr wurde in der Ringeisenstraße ein versperrtes Mountainbike, Marke Conway, Farbe weiß-gelb, im Wert von fast 400 Euro entwendet. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Krumbach, Tel. 08282-9050, zu melden.
(PI Krumbach)


Diebstahl eines Fahrrades

KRUMBACH. Bereits am Donnerstag, den 21.12.2017, zwischen 12:35 und 14:00 Uhr wurde am Michaelsbrunnen ein Damenmountainbike, Marke Scott, Farbe weiß-lila, im Wert von über 400 Euro entwendet. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Krumbach, Tel. 08282-9050, zu melden.
(PI Krumbach)


Fußgänger von Pkw erfasst

KRUMBACH. Am Dienstag, den 02.01.2018, um 18:35 Uhr wurde in der Raunauer Straße ein 17-jähriger Fußgänger, der diese gerade überquerte, von einem stadtauswärts fahrenden Pkw eines 33-jährigen Mannes erfasst. Der Fußgänger wurde durch den Aufprall durch die Luft geschleudert und schwer verletzt. An dem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro. Die Raunauer Straße war für ca. zweieinhalb Stunden gesperrt.
(PI Krumbach)


Ladendiebstahl

ICHENHAUSEN. Am gestrigen Nachmittag entwendete ein 17-Jähriger in einem Supermarkt im Weiler Weg zwei Packungen Zigaretten. Hierbei wurde er von einem Ladendetektiv beobachtet, welcher den Jugendlichen anhielt und ihn schließlich der Polizei übergab.
(PI Günzburg)


Diebstahl

GÜNZBURG. Gestern Abend in dem Zeitraum zwischen 19.00 Uhr und 20.00 Uhr war eine 20-Jährige beim Einkaufen in einem Supermarkt in der Maria-Theresia-Straße. Als sie sich nach dem Einkaufen zurück zu ihrem Pkw begab, wurde sie von mehreren jungen Männern angesprochen und nach dem Namen gefragt. Anschließend entfernten sich die Männer wieder. Wenige Stunden später bemerkte die Frau dann, dass ihr der Geldbeutel gestohlen worden war. In diesem befanden sich ca. 75 Euro Bargeld. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Es muss derzeit davon ausgegangen werden, dass der Dame der Geldbeutel entweder in dem Supermarkt oder auf dem Parkplatz gestohlen wurde, als sie von den zuvor beschriebenen jungen Männern angesprochen worden war. Zeugenhinweise werden an die Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, erbeten.
(PI Günzburg)


Betrug

GÜNZBURG. Ein 49-Jähriger bestellte im Internet in einem Online-Shop einen PC-Monitor im Wert von mehr als 200 Euro und veranlasste dessen Bezahlung. Den Monitor bekam er jedoch nicht geliefert. Daraufhin erstattete der Mann Anzeige. Zwischenzeitlich hat sich herausgestellt, dass dieser Onlineshop nicht mehr existent ist.
(PI Günzburg)


Vandalismus

GÜNZBURG. Der Polizei wurde jetzt angezeigt, dass am 28.12.2017 in der Zeit zwischen 19.00 Uhr und 20.00 Uhr die Wand einer Tiefgaragenzufahrt in der Straße „Am Stadtbach“ mit schwarzer Farbe beschmiert worden war. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf ca. 200 Euro geschätzt. Zeugen, die Angaben zu dem oder den bislang unbekannten Tätern machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Günzburg, Tel.: 08221/919-0, in Verbindung zu setzen.
(PI Günzburg)


Verkehrsunfälle

ICHENHAUSEN. Gestern Mittag bog ein 66-jähriger Pkw-Fahrer von der Von-Stain-Straße nach links in die Heinrich-von-Sinz-Straße ab. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines auf der Heinrich-von-Sinz-Straße herannahenden Pkw, welcher von einem 38-Jährigen gefahren wurde. Zwischen beiden Fahrzeugen kam es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß. Bei dem Unfall wurde eine 16-jährige Mitfahrerin im Pkw des 38-Jährigen leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 12.000 Euro.
(PI Günzburg)

ICHENHAUSEN. Eine 70-Jährige fuhr mit ihrem Pkw rückwärts aus einer Grundstücksausfahrt auf die Fahrbahn der Ettenbeurer Straße ein. Dabei prallte sie gegen einen ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten Pkw. Durch den Zusammenstoß entstand ein Schaden von 2000 Euro.
(PI Günzburg)


Fahrt unter Drogeneinfluss

GÜNZBURG. Am frühen gestrigen Abend wurde in Denzingen ein Pkw von einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Günzburg angehalten und dessen 19-jährige Fahrerin einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei ergab sich der Verdacht, dass die Dame unter dem Einfluss von Drogen stand. Bei ihr wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Sollte die Untersuchung der Blutprobe diesen Verdacht bestätigen, erwartet die Fahrzeuglenkerin ein Bußgeld von mindestens 500 Euro und ein mindestens einmonatiges Fahrverbot.
(PI Günzburg)


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen