Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

03.01.2018, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Lindau vom 3. Januar 2018

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Lindau und Lindenberg sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.



Verkehrsunfall mit Personenschaden

LINDAU. Am Dienstagabend befuhr ein 33-jähriger Lkw-Fahrer aus Tschechien mit seinem Sattelzug die Autobahn A 96, von Österreich her kommend, in Richtung Memmingen. Vor ihm fuhr ein 26-jähriger Student aus Mannheim mit seinem Pkw. Der Student legte beim Schalten offenbar den falschen Gang ein und verzögerte dadurch deutlich seine Geschwindigkeit. Der Lkw-Fahrer war offenbar zuvor zu dicht hinter dem Pkw des 26-Jährigen und konnte ein Auffahren nicht mehr verhindern. Der Pkw des Studenten wurde durch den Aufprall des Lkw auf den linken Fahrstreifen und weiter gegen die Leitplanke geschoben. Die Beifahrerin im Pkw des 26-Jährigen wurde dabei leicht verletzt. Sie konnte nach kurzer ambulanter Behandlung im Krankenhaus ihre Fahrt fortsetzen. Der Lkw und der Pkw waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten von der Autobahn abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden an den beiden Fahrzeugen von insgesamt 18.000 Euro.
(PI Lindau)


Diebstahl aus Pkw

LINDAU. In der Zeit vom 11.12.2017 bis zum 02.01.2018, gg. 16.30 Uhr, hat eine 29-jährige Lindauerin ihren Pkw in der Robert-Bosch-Straße aufgrund eines Defektes geparkt. Während dieser Zeit hat ein Unbekannter das Schloss des versperrten Pkw unsachgemäß geöffnet. Aus dem Pkw wurden dann das Autoradio sowie vier Sommerreifen entwendet. Der entstandene Sachschaden am Pkw beträgt 200 Euro, der Entwendungsschaden 220 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Lindau, Tel. 08382/9100, zu melden.
(PI Lindau)


Diebstahl aus Zigarettenautomat

LINDAU. Am Neujahrstag in der Früh teilte ein 34-jähriger Lindauer der Polizei mit, dass drei junge Männer einen Zigarettenautomaten in der Rickenbacher Straße, kurz vor der Einmündung des Bösenreutiner Steig, gesprengt hatten. Den ersten Ermittlungen zufolge wurde vermutlich mit einem illegalem Böller die vordere Abdeckklappe des Automaten weggesprengt. Der aufmerksame Lindauer folgte den jungen Männern noch kurz. Nahe dem Automaten konnten die Polizisten einen 26-jährigen Münchner antreffen, bei dem zwei Packungen Zigaretten und Kleingeld aufgefunden wurden. Der Zeuge erkannte den Münchner als einen der Täter. Die anderen beiden Täter konnten nicht mehr angetroffen werden. Der 26-Jährige war zum Tatzeitpunkt alkoholisiert. Er machte zunächst keine Angaben zu seinen Mittätern. Auch hier werden Zeugen gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Lindau, Tel. 08382/9100, zu melden. Der Sachschaden am Automaten beträgt ca. 1000 Euro.
(PI Lindau)


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen