Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

18.11.2017, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Oberallgäu & Kempten vom 18. November 2017

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Kempten, Sonthofen, Immenstadt, Oberstdorf und der Polizeistation Oberstaufen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.



Jungen Kemptener erwarten mehrere Anzeigen

KEMPTEN. Am Freitagnachmittag gingen bei der Polizeiinspektion mehrere Anrufe über eine Streitigkeit zwischen zwei Personen in Kempten ein. Passanten beobachteten, wie ein 20-jähriger Kemptener seiner Ex-Freundin nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung ihre Autoschüssel entwendete und mit ihrem Kleinwagen in auffälliger Fahrweise die Reichlinstraße befuhr. Nachdem der junge Mann vor der 22-Jährigen anhielt und ausstieg, schlug er ihr ins Gesicht und zerrte sie in ihren Pkw. Als sich ein Passant in die Situation einmischte, ergriff die junge Frau die Möglichkeit mit ihrem Auto zu flüchten. Der 20-Jährige reagierte jedoch blitzschnell, hielt sich am Außenspiegel sowie geöffneten Fenster des Pkw fest und wurde mitgezogen. Die Streifenbeamten konnten vor Ort weder die junge Frau noch deren aggressiven Ex-Freund antreffen. Wenig später ging ein weiterer Anruf eines 69 Jahre alten Kempteners ein. Er sei soeben mit seinem Mieter in einen Streit geraten und werde von diesem mit einem Schraubendreher bedroht. Die Streifenbeamten stellten vor Ort fest, dass es sich hierbei um den gesuchten 20-Jährigen handelte und nahmen ihn schließlich in Gewahrsam. Da der junge Mann unter Alkohol- sowie Betäubungsmitteleinfluss stand, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Ihn erwarten nun mehrere Anzeigen, unter anderem wegen Körperverletzung, Bedrohung, Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis. (PI Kempten)


Nach Fahrraddiebstahl Zeugen gesucht

KEMPTEN. Während eines Einkaufs am Freitagnachmittag gegen 15 Uhr in einem Verbrauchermarkt in der Magnusstraße in Sankt Mang stellte eine Dame ihr Fahrrad unversperrt vor dem Geschäft ab. Gedankenversunken ging sie nach dem Einkauf zu Fuß nach Hause und erinnerte sich erst gegen 20 Uhr an ihr abgestelltes Fahrrad. Bei der Rückkehr zum Supermarkt stellte die Dame den Diebstahl fest. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Kempten unter der Telefonnummer 0831/9909-0 entgegen. (PI Kempten)


Körperverletzung in Asylbewerberunterkunft

DIETMANNSRIED. Am Freitagabend kam es zwischen zwei jungen Nigerianern zu einer Streitigkeit. In deren Verlauf schlug einer dem anderen einen Teller auf den Kopf. Der Geschädigte erlitt eine Kopfplatzwunde und musste im Klinikum Kempten behandelt werden. Den Täter erwartet nun eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. (PI Kempten)


Sachbeschädigung

SONTHOFEN. Am Abend des 17.11.2017 beobachteten Zeugen einen 18-jährigen Asylbewerber, wie er mit einem Fußtritt die Eingangstüre der Volksbank beschädigte. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 500 Euro. (PI Sonthofen)


Betäubungsmittel

BAD HINDELANG. Am Nachmittag des 17.11.2017 wurde bei einem 17-jährigen Fußgänger eine Personenkontrolle durchgeführt. Bei der weiteren Kontrolle konnte eine geringe Menge Haschisch aufgefunden und sichergestellt werden. (PI Sonthofen)


Körperverletzung in der Schule

SONTHOFEN. Gegen Mittag des 17.11.2017 kam es in der Pause zwischen zwei Schülern zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Eine Lehrkraft trennte die beiden Schüler. Der Haupttäter, ein 14-Jähriger, ging im Anschluss körperlich gegen die Lehrkraft vor. Der Lehrer konnte die körperlichen Angriffe abwehren und brachte ihn unter Kontrolle. Der herbeigeeilte Schuldirektor wurde zudem noch durch den 14-jährigen Schüler beleidigt. Die Schüler erlitten leichte Verletzungen. Den Haupttäter erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung. (PI Sonthofen)


Verkehrsunfallflucht

BLAICHACH. Vermutlich vor dem Anwesen Sonthofener Straße 10 in Blaichach wurde am Freitag, 17.11.2017, in der Zeit von 13:30 bis 16:00 Uhr, ein schwarzer 1er BMW im Frontbereich angefahren. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Immenstadt zu melden. (PI Immenstadt)


Verkehrsunfall

IMMENSTADT. Zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden kam es am Freitag, 17.11.2017, gegen 19:50 Uhr, auf der B308 Höhe Ratholz / Bärenfalle, als eine 32-Jährige mit ihrem Pkw auf die Gegenfahrbahn geriet und einen entgegenkommenden Pkw streifte. Dessen Fahrerin musste durch den Rettungsdienst zur Überwachung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Unfallverursacherin selbst blieb unverletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 10 000 Euro. (PI Immenstadt)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen