Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

05.11.2017, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 5. November 2017

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Memmingen, Mindelheim und Bad Wörishofen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.

Medienkontakt:
Polizeipräsidium Schwaben Süd/West -Pressestelle- Tel. 0831/9909-1012 bzw. Nst. -1013
Außerhalb der regulären Dienstzeit über die Einsatzzentrale - Nst. -1401


Verkehrsunfall

OTTOBEUREN. Am Freitag, 03.11.17, gegen 19 Uhr, prallte eine Pkw-Fahrerin beim Ausparken auf dem Parkplatz des Verbrauchermarktes in der Luitpoldstraße gegen einen unbekannten, vermutlich roten, Pkw. Nachdem nach einer Wartezeit niemand zum beschädigten Fahrzeug kam, fuhr die Verursacherin weg und meldete den Unfall am Folgetag bei der Polizei.
Der Halter des angefahrenen Fahrzeuges möge sich bitte bei der Polizei Memmingen melden. (PI Memmingen)


Gefährliche Körperverletzung

OTTOBEUREN. Am Samstag, 04.11.17, kam es gegen 16.30 Uhr im Bereich Klosterwaldstraße zu einem Streit zwischen zwei Hundehaltern, da sich der Halter eines kleineren Hundes durch zwei heranstürmende große Hunde bedroht fühlte. Um diesen vermeintlichen Angriff abzuwehren, warf er mit Steinen nach den Hunden, woraufhin deren Halter wutentbrannt auf den Steinewerfer zuging. Dieser fühlte sich dadurch so bedroht, dass er ein Pfefferspray einsetzte.
Der Angegriffene erlitt eine Augenreizung. (PI Memmingen)


Bedrohung

MEMMINGERBERG. Am Samstag, 04.11.17, randalierte ein 17-jähriger Syrer gegen 18.15 Uhr in der Asylbewerberunterkunft und beschädigte hierbei einen Mülleimer sowie einen Besen und warf mit dem Essen umher. Als ihn ein 38-jähriger Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes stoppen wollte, bedrohte er diesen mit zwei abgebrochenen Teilen eines Holzbesens und drohte einem 24-jährigen Mitbewohner an, ihn umzubringen. Zudem fielen mehrere Beleidigungen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Der Tatverdächtige wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen. (PI Memmingen)


Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht

MINDELHEIM. Am 04.11.2017, in der Zeit zwischen 09:45 Uhr und 10:15 Uhr, wurde ein blauer Pkw Ford in der Landsberger Straße in Mindelheim, auf dem Parkplatz des Discounters, an der hinteren linken Stoßfängerecke beschädigt. Der Schaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt. Zeugenhinweise werden unter der Tel. 08261-75850 bei der Polizei Mindelheim entgegengenommen. (PI Mindelheim).


Verkehrsunfall

TÜRKHEIM. Am späten Abend des 04.11.2017 ereignet sich in Türkheim in der Straße Am Schießanger ein Verkehrsunfall. Hierbei übersah ein 34-jähriger Mann aus dem Ostallgäu mit seinem Pkw beim Einfahren von einem Grundstück einen in der Straße Am Schießanger geparkten Pkw und beschädigte diesen. An beiden Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 2000 € (PI Bad Wörishofen).









 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen