Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

20.10.2017, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Lindau vom 20. Oktober 2017

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Lindau und Lindenberg sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Sachbeschädigung in Oberreitnau

OBERREITNAU. Am frühen Donnerstagmorgen, zwischen 03.30 Uhr und 05.00 Uhr, kam es in Oberreitnau zu Sachbeschädigungen vor dem Wohnanwesen der Bodenseestraße 35 und auf Höhe der Hausnummer 5, einer Bäckerei. Es wurden mehrere Blumenkästen umgeworfen sowie drei Absperrpfosten aus der Verankerung gezogen. Mehrere Zeugen berichteten der Polizei von „grölenden Männern“ welche in der Zeit von 04.15 Uhr bis 05.00 Uhr durch die Ortschaft zogen. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung. Wer hat was gesehen? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Lindau unter der Telefonnummer 08382-9100.
(PI Lindau)


Trunkenheitsfahrt

LINDAU. Am frühen Freitagmorgen wurde ein 31-jähriger Fahrzeuglenker einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei ihm wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Alkoholwert von knapp unter einem Promille. Gegen den Fahrer wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Alkohol am Steuer eingeleitet. Ihn erwartet eine Geldstrafe von 500 Euro und ein Monat Fahrverbot. Seinen Pkw musste er stehen lassen.
(PI Lindau)


Illegale Müllentsorgung

LINDENBERG. Auf der Grünfläche des Altenheims in der Färberstraße wurden in letzter Zeit vermehrt blaue Säcke mit Hausmüll abgelegt. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Lindenberg unter der Telefonnummer 08381/9201-0 zu melden.
(PI Lindenberg)


Schüsse in Jagdrevier

HERGATZ. Am Montagmorgen gegen 6 Uhr konnte ein Anwohner im Bereich Hergatz Engelitz mehrere Schüsse wahrnehmen, die keinem befugten Jäger zuzuordnen waren. Es ist nicht auszuschließen, dass im Bereich Hergatz und Wangen gewildert wird. Sollten Anwohner in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen machen, werden sie gebeten sich bei der Polizei Lindenberg unter 0838192010 zu melden.
(PI Lindenberg).


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen