Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

13.09.2017, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Günzburg vom 13. September 2017

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Verkehrsunfallflucht

LEIPHEIM. Gestern Vormittag, gegen 10:15 Uhr befuhr ein bislang unbekanntes Fahrzeug, vermutlich Familien Van, die Ulmer Straße von der Anschlussstelle Leipheim kommend in Richtung Stadtmitte. Auf Höhe der dortigen Tankstelle blinkte der unbekannte Fahrzeugführer nach rechts und begann abzubiegen. Der Fahrer brach jedoch den Abbiegevorgang ab und setzte seine Fahrt auf der Ulmer Straße fort. Ein dahinterfahrender 28-jähriger Pkw-Lenker musste allerdings dem Fahrzeug ausweichen und prallte dabei mit seinen linken Reifen gegen eine Verkehrsinsel. Hierdurch wurden die Reifen und die Felgen beschädigt, es entstand ein Gesamtschaden von ca. 260 Euro. Der Familien Van setzte trotz dessen seine Fahrt fort und entfernte sich unerkannt von der Unfallstelle.
Die Polizeiinspektion Günzburg bittet um Zeugenhinweise, Tel.: 08221/919-0.
(PI Günzburg)


Verkehrsunfall

LEIPHEIM. Gestern Nachmittag, gegen 14:30 Uhr befuhr ein 64-jähriger Lkw-Fahrer die Rudolf-Wanzl-Straße in Richtung Ortsmitte. Zeitgleich kam ihm ein 50-Jähriger, ebenfalls mit einem Lkw, entgegen. Auf Höhe des Ortsschildes kollidierten die beiden Lkw-Fahrer mit ihren jeweiligen linken Außenspiegeln aneinander, sodass beide beschädigt wurden. An beiden Spiegeln entstand ein Gesamtschaden von ca. 150 Euro.
(PI Günzburg)


Verkehrsunfall mit alkoholisiertem Pkw-Fahrer

GÜNZBURG. Gestern Abend, gegen 20:45 Uhr touchierte im Mozartring ein 37-jähriger Fahrer eines Kleintransporters beim Rückwärtsfahren einen geparkten Pkw eines 58-jährigen Mannes. Nachdem der 58-jährige zum Personalien Austausch hinzukam und Alkoholgeruch bei dem Fahrer des Kleintransports wahrgenommen hat, verständigte er die Polizeiinspektion Günzburg. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte mit rund 1,2 Promille die Alkoholisierung des Mannes, weshalb im Anschluss eine Blutentnahme veranlasst wurde. Den Mann erwartet nun eine Anzeige. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 4.000 Euro.
(PI Günzburg)


Verkehrsunfall mit leicht verletzter Radfahrerin

THANNHAUSEN. Am Dienstag, 12.09.2017, 10.40 Uhr, ereignete sich in Thannhausen ein Verkehrsunfall zwischen einer Radfahrerin und einem Pkw. Eine 83-jährige Pkw-Fahrerin wartete mit ihrem Pkw an der Lichtzeichenanlage Bahnhofstraße / Augsburger Straße. Bei Grünlicht fuhr sie in die Kreuzung, in Richtung Edm.-Zimmermann-Str. ein. Auf der Kreuzung fuhr eine 80-jährige Radfahrerin mit ihrem Rad gegen den Pkw der 83jährigen und kam zu Sturz. Die 80-Jährige fuhr von der Augsburger Str. her kommend in die Kreuzung ein. Die Radfahrerin wurde leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 500 Euro.
(PI Krumbach)


Diebstahl von Bargeld

KRUMBACH. Am Dienstag, 12.09.2017, 15.20 Uhr, erschien ein Pärchen in einer Gaststätte am Marktplatz in Krumbach und bettelte um Geld, angeblich für einen Zirkus, welcher sich in Ellzee aufhalten solle. Zur gleichen Zeit legte ein Gast einen 20-Euro-Schein auf den Tresen. In einem unbeobachteten Augenblick nahm das Pärchen den Schein und flüchtete. Der Mann war ca. 180 cm groß, schlank, trug einen grauen Filzhut und Pulli. Er hatte einen Oberlippenbart und schulterlange, ungepflegte, Haare. Von der Frau ist nur bekannt, dass sie blonde, lange, Haare hatte. Ermittlungen ergaben, dass sich in Ellzee aktuell kein Zirkus niedergelassen hat. Zeugen, welche Hinweise zu diesem Diebstahl geben können, sollen sich bitte bei der PI Krumbach, Tel. 08282 905 111, melden.
(PI Krumbach)


Internetbekanntschaft

KRUMBACH. Am Dienstag, 12.09.2017, erschien ein Mann bei der PI Krumbach und erstattete Anzeige. Er war zuvor im Internet auf eine Dame herein gefallen, mit welcher Live-Cam-Sex vereinbart worden war. Er bezahlte insgesamt 850 Euro per Paysafe-Cards, erhielt jedoch keine Gegenleistung. Ein vereinbarter Treffpunkt in Augsburg stellte sich als Abbruchhaus heraus.
(PI Krumbach)


Sachbeschädigung an einem Garagentor

THANNHAUSEN. In der Zeit von Montag, 11.09.2017, 19.00 Uhr bis Dienstag, 12.09.2017, 13.00 Uhr, wurde das Gargentor einer Garage im Kolpingring in Thannhausen beschädigt. Ein unbekannter Täter stieß mit einem unbekannten Gegenstand durch das Rolltor. Der Sachschaden wurde mit ca. 500 Euro angegeben. Zeugen, welche Hinweise zu dieser Sachbeschädigung geben können, sollen sich bitte bei der PI Krumbach, Tel. 08282 905 111, melden.
(PI Krumbach)


Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

ZIEMETSHAUSEN. Am Dienstag, 12.09.2017, 17.15 Uhr, befuhr ein 19-Jähriger mit seinem Pkw die B 300, Höhe Uttenhofen, Fahrtrichtung Krumbach. Vor diesem fuhr ein Lkw mit Anhänger. Vom Anhänger wurde ein Metallteil auf die Windschutzscheibe des Pkw geschleudert. Die Windschutzscheibe wurde stark beschädigt. Der 19-Jährige musste auf Grund der dadurch entstandenen Sichtbehinderung anhalten. Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort. Der Geschädigte konnte noch ein Firmenlogo, sowie ein Teilkennzeichen, MN-??, erkennen. Hier sind noch weitere Ermittlungen erforderlich. Bei dem o.g. Metallteil handelte es sich um ein Teil der Bordwand des Anhängers. Zeugen, welche Hinweise zu dieser Unfallflucht geben können, sollen sich bitte bei der PI Krumbach, Tel. 08282 905 111, melden. (PI Krumbach)


Ladendiebstahl

KRUMBACH. Am Dienstag, 12.09.2017, 18.45 Uhr, wurde ein 20-Jähriger beim Ladendiebstahl ertappt. Er steckte in einem Verbrauchermarkt in der Michael-Faist-Str. in Krumbach Ware im Gesamtwert von 49 Euro ein und wollte den Markt verlassen, ohne diese zu bezahlen. Er wurde von Mitarbeitern daran gehindert und anschließend von der Polizei vorläufig festgenommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde er nach der Anzeigenaufnahme wieder auf freien Fuß gesetzt.
(PI Krumbach)


Diebstahl eines Schildes

BURGAU. Heute gegen Mitternacht wurde auf einem privaten Parkplatz in der Mühlstraße in Burgau ein Hinweisschild entwendet. Die Besitzerin machte zu dieser Zeit drei Jugendliche aus, die sich auf ihrem privaten Parkplatz herumtrieben. Als sie nachsah stellte sie fest, dass ihr Schild mit der Aufschrift „Privatparkplatz“ fehlte und rief die Polizei Burgau. Die Beamten konnten die Personen noch in der Nähe des Parkplatzes feststellen. Ob sie für den Diebstahl des Schildes verantwortlich sind, wird nun ermittelt.
(PI Burgau)


Fischwilderei

JETTINGEN. Auf frischen Fisch hatte es eine männliche Person abgesehen, die am gestrigen Dienstag gegen 12:30 Uhr in Jettingen am Krautgartenweg in der Mindel angelte. Dabei wurde er vom zuständigen Fischereiaufseher angesprochen, der ihn kontrollieren wollte. Statt sich auszuweisen und seinen notwendigen Angelschein vorzuzeigen begab sich der Mann zu seinem Kleintransporter und fuhr davon. Das Kennzeichen des Transporters ist bekannt. Hierzu hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen. Was mit der bereits gefangenen Barbe geschehen ist, ist nicht bekannt.
(PI Burgau)


Verletzter Radfahrer bei Verkehrsunfall

OFFINGEN. Zu einem Verkehrsunfall kam es am gestrigen Dienstag gegen 16:45 Uhr in Offingen. Ein 53-jähriger Pkw-Lenker fuhr mit seinem Pkw von der Leonhardstraße nach rechts in die Bahnhofstraße ein. Dabei übersah er einen verbotswidrig und gegen die Fahrtrichtung auf den Gehweg fahrenden Radfahrer, der die Leonhardstraße überqueren wollte. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Radfahrer mittelschwer verletzt wurde. Er wurde mit dem Rettungswagen in die Klink gebracht. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten der PI Burgau zudem Alkoholgeruch beim Radfahrer fest und veranlassten eine Blutentnahme. Neben dem Radfahrer, den eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erwartet, führt die Polizei auch ein Verfahren gegen den Pkw-Lenker wegen fahrlässiger Körperverletzung bei einem Verkehrsunfall. Am Fahrrad entstand Sachschaden i. H. von ca. 100 Euro, am Pkw von ca. 1.000 Euro.
(PI Burgau)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen