Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

07.09.2017, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Unterallgäu & Memmingen vom 7. September 2017

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Memmingen, Mindelheim und Bad Wörishofen, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Unfallflucht

MINDELHEIM. Am Mittwoch den 06.09.2017 wurde ein in Sontheim in der Bahnhofstraße abgestellter VW-Transporter durch einen anderen Pkw beschädigt. Der Firmentransporter war in der Zeit von 04.45 Uhr bis 14.00 Uhr neben der Fußgängerfurt abgestellt. In der Zwischenzeit wurde ein Pkw daneben so knapp eingeparkt, dass dieser Pkw vermutlich als Unfallverursacher in Frage kommt. Der entstandene Schaden wird auf ca. 2500 Euro geschätzt.
(PI Mindelheim)


Verkehrsunfall

MEMMINGEN. Am 06.09.2017, mittags, befuhr ein 82-Jähriger mit seinem Pkw die Donaustraße in nördlicher Richtung auf der linken Fahrspur. Kurz nachdem die Donaustraße dreispurig wird, wechselte er von der mittleren Fahrspur auf die dritte, linke Spur. Aus noch unerklärlichen Gründen kam er zu weit nach links auf den Bordstein einer Verkehrsinsel und prallte gegen einen Laternenmasten auf der Verkehrsinsel.
Dadurch drehte sich der Pkw nach links und wurde durch den Aufprall zurück auf die Fahrbahn, die mittlere Fahrspur, geschleudert. Ein dort fahrender 36-Jähriger prallte mit seinem Pkw frontal in die linke, hintere Seite des Pkws des 82-Jährigen.

Der 82-jährige Pkw-Fahrer wurde leicht verletzt, seine 83-jährige Beifahrerin blieb unverletzt. Beide kamen zur Abklärung ins Klinikum Memmingen. Der 36-Jährige blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.
(PI Memmingen)


Fahrraddiebstahl

KIRCHHEIM. Am 06.09.2017 wurde in Kirchheim in er Zeit zwischen 05.50 Uhr bis 15.05 Uhr ein Fahrrad gestohlen. Das silberne Rad der Marke Gudereit war versperrt bei der Fa. Wanzl abgestellt worden. Der Wert wird mit 500 Euro angegeben. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Mindelheim zu melden.
(PI Mindelheim)


Wildunfälle

MINDELHEIM. Im Bereich der Polizei Mindelheim mussten die Beamten am 06.09.2017 u.a. anderem zu vier Wildunfällen ausrücken, bei denen zwei Rehe, ein Wildschwein und ein Dachs getötet wurden. Der entstanden Sachschaden wird insgesamt mit über 4000 Euro angegeben.
(PI Mindelheim)


Schmiererei an Asylbewerberunterkunft

TUSSENHAUSEN. Zwischen dem 02.09.2017 und dem 05.09.2017 sprühte ein bislang Unbekannter mit weißer Sprühfarbe ein Hakenkreuz und arabische Schriftzeichen auf die Außenwand der Asylbewerberunterkunft in der Straße „Obere Viehweide“. Dies wurde der Polizei Bad Wörishofen gestern durch die Gemeinde mitgeteilt. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter der Mail pp-sws.bad-woerishofen.pi[at]polizei.bayern.de oder der Rufnummer (08247) 96800 entgegen.
(PI Bad Wörishofen)


Vandalismus

BAD WÖRISHOFEN. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch feierten einige junge Leute auf dem Spielplatz der St. Justina Kindertagesstätte. Dabei hinterließen sie nicht nur etliche Bier- und Weinflaschen auf dem Gelände, sondern rissen einige Äste von den Bäumen und beschädigten eine Tischtennisplatte. Es entstand Sachschaden im vierstelligen Bereich.
Die Verursacher entfernten sich vermutlich gegen 1:30 Uhr lautstark. Sachdienliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei Bad Wörishofen unter 08247/96800 entgegen.
(PI Bad Wörishofen)


Versuchter Überweisungsbetrug

BAD WÖRISHOFEN. Ein unbekannter Täter kaufte am 25.08.2017 über ein Kleinanzeigenportal, eine Infrarotkabine. Er sandte dem Verkäufer einen Verrechnungsscheck, unter einem Vorwand aber mit einem mehr als doppelt so hohen Kaufpreis. Den Differenzbetrag von 2.700 Euro sollte der Verkäufer an den unbekannten Täter zurückerstatten. Der Scheck, abgeschickt aus dem Großraum London, konnte bei der Bank des Verkäufers als Fälschung erkannt und angehalten werden.
(PI Bad Wörishofen)


Geldbörsendiebstahl

BAD WÖRISHOFEN. Ein unbekannter Täter entwendete am Mittwochnachmittag einen Geldbeutel aus dem Rucksack einer Thermenbesucherin. Der leere Geldbeutel wurde an der Kasse abgegeben. Der Geldbetrag in Höhe von 450 bis 550 Euro war weg. Das Geld war für den Badebesuch einer Behindertengruppe vorgesehen gewesen.
(PI Bad Wörishofen)


Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten

BAD WÖRISHOFEN. Am Mittwochnachmittag ereignete sich in der Gartenstadt ein Verkehrsunfall. Ein Pkw, von der Breitenbergstraße kommend, fuhr geradeaus über die Königsberger Straße in Ri. Norden. Dabei übersah der 19-jährige Fahrzeuglenker einen Pkw, der Ri. Stadtmitte fuhr und von einer 74-jährigen Dame gelenkt wurde. Es kam zum Zusammenstoß, und der Pkw der Frau wurde gegen die Hecke des Eckgrundstückes gedrückt. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro und die Frau wurde leicht verletzt.
(PI Bad Wörishofen)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen