Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

21.08.2017, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Ostallgäu & Kaufbeuren vom 21. August 2017

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Buchloe, Kaufbeuren, Marktoberdorf, Füssen und der Polizeistation Pfronten, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Mit fast zwei Promille im Pkw unterwegs

PFRONTEN. Mit fast zwei Promille fiel ein 56-jähriger Pkw-Fahrer bei einer Verkehrskontrolle durch die Beamten der Polizei Pfronten am Sonntagabend auf. Der Mann fuhr mit seinem Pkw in eine Tankstelle uns fiel beim Aussteigen durch seinen unsicheren Gang auf. Bei der Befragung des Fahrers konnte deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden, sodass nach einem freiwilligen Alkoholtest eine Blutentnahme angeordnet wurde. Der Führerschein wurde an Ort und Stelle beschlagnahmt. Der Mann darf bis auf weiteres keine fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeuge mehr führen.
(PSt Pfronten)


Auto ohne Versicherung benutzt

JENGEN. Da eine junge Ostallgäuerin ihre Haftpflichtversicherung führ ihren Pkw nicht bezahlt hatte, wurde ihr von der Versicherung gekündigt: Nachdem sie der Aufforderung der Zulassungsstelle, den Pkw abzumelden, nicht Folge leistete, musste durch die Polizei eine zwangsweise Entstempelung erfolgen. Da die junge Frau anschließend ihren Pkw trotzdem benutzte, wird sie jetzt wegen eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz zur Anzeige gebracht.
(PI Buchloe)


Schwerer Fall des Diebstahls aus Kfz durch unbekannten Täter – Zeugenaufruf

FÜSSEN. Vom 19.08.2017, 23:45 Uhr auf den 20.08.2017, 09:30 Uhr wurde die Fensterscheibe eines parkenden Pkw in der Jesuitergasse in Füssen vermutlich mit einem Hammer eingeschlagen und eine Handtasche daraus entwendet. Die gestohlene Handtasche konnte glücklicherweise in einer Nebenstraße aufgefunden werden, jedoch entstand ein Sachschaden am Pkw in Höhe von circa 400 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Füssen gerne unter der Telefonnummer 08362/9123-0 entgegen.
(PI Füssen).


Pkw angefahren und geflüchtet

SCHWANGAU. Am Sonntag, den 20.08.2017, parkte ein Pärchen aus Singapur gegen 11:00 Uhr ihren Mietwagen, einen schwarzen BMW M6, auf dem Parkplatz P2 in Hohenschwangau. Als sie gegen 17:30 Uhr an diesen zurückkehrten, stellten sie eine Beschädigung am Heck des BMW fest. Der Unfallverursacher war nicht mehr vor Ort. Die Polizei in Füssen hat die Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort aufgenommen und bittet um Hinweise unter der 08362-91230.
(PI Füssen)


Verkehrsüberwachung mit Videofahrzeug

OBER- UND OSTALLGÄU. B12 und B19. Gleich vier Fahrzeugführer wurden am Sonntag den 20.08.2017 wegen erheblichen Geschwindigkeitsverstößen von einer zivilen Videostreife der Verkehrspolizei Kempten angehalten und müssen nun mit einem Fahrverbot rechnen. Ein 27-jähriger Kradfahrer war auf der B19 von Immenstadt nach Kempten mit 162 km/h statt der erlaubten 120 km/h gemessen worden. Ihn erwartet eine Geldbuße von mindestens 160 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein mindestens einmonatiges Fahrverbot.

Ein 35-jähriger Pkw-Fahrer war auf der B12 bei Kraftisried mit 152 km/h statt der erlaubten 100 km/h unterwegs. Ihn erwartet ein Bußgeld von 480 Euro, zwei Punkte in Flensburg und mindestens ein Monat Fahrverbot.
Ein weiterer 52-jähriger Pkw-Fahrer war mit 144 km/h auf der B12 bei Marktoberdorf unterwegs. Erlaubt ebenfalls 100 km/h. Ihn erwartet ein Bußgeld von 160 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot von mindestens einem Monat.
Der Spitzenreiter war ein 57-jähriger Kradfahrer, welcher die B12 mit 165 km/h statt der erlaubten 100 km/h bei Marktoberdorf befuhr. Diesen erwartet ein Bußgeld von 880 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein mindestens zweimonatiges Fahrverbot.
(VPI Kempten)


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

IT bei der Bayerischen Polizei

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen