Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

17.07.2017, PP Schwaben Süd/West


Lkw von der BAB A7 abgekommen

NEU-ULM. Glück im Unglück hatte ein 62-jähriger Lkw-Fahrer, der mit seinem Fahrzeuggespann am Montagnachmittag, gegen, 16.30 Uhr, auf der BAB A7 kurz nach der Anschlussstelle Nersingen von der Fahrbahn abkam.


Der Mann war in Fahrtrichtung Füssen unterwegs und kam mit seinem Lkw mit Anhänger aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und im weiteren Verlauf rund 15 Meter unterhalb der Fahrbahn zum Stillstand. Der Lkw kippte zu Seite, der Anhänger wurde völlig deformiert. Der Lkw Lenker der von der Feuerwehr aus dem Führerhaus geborgen werden musste, blieb nach dem derzeitigen Stand der Erkenntnisse unverletzt. Geladen hatte das Lkw-Gespann rund 19 Tonnen Papierrollen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 130.000 Euro.
Für die aufwendigen Bergungsmaßnahmen mittels Kran, die noch mehrere Stunden andauern, wurde der rechte Fahrstreifen der BAB A7 in Fahrtrichtung Füssen gesperrt. Aktuelle Informationen hierzu erhalten sie von den Verkehrsfunknachrichten.
(PP Schwaben Süd/West, 17.07.2017, 18.35 Uhr/Kt)


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1012/ -1013); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Polizeiorchester Bayern
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Bewirb Dich jetzt

Bewirb Dich jetzt

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Polizeiorchester Bayern

Bewirb Dich jetzt

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen