Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

14.03.2016, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Günzburg vom 14. März 2016

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1013/ -1012); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Sachbeschädigung

DÜRRLAUINGEN. Am gestrigen Sonntag riss ein bislang unbekannter Täter im Garten eines Wohnhauses in der Graf-von-Berg-Straße einen Buchsbaum aus. Zudem hatte er offensichtlich versucht, zwei Rosenbäumchen auszureißen. Von zwei Torpfosten nahm er die dort aufgelegten Waschbetonplatten herunter und warf sie in den Garten des Nachbarn. Zeugen, die Angaben zum Tathergang bzw. dem bislang unbekannten Täter machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Burgau, Tel.: 08222/96900, zu melden.
(PI Burgau)


Unfallflucht

BURGAU. Gestern Abend gegen 19.00 Uhr fuhr eine 33-jährige Pkw-Fahrerin auf der Staatsstraße 2510 (ehemals B 10) aus Richtung Günzburg kommend in Richtung Burgau. Zwischen Leinheim und Limbach, näher bei Limbach, kam ihr ein Pkw entgegen, welcher teilweise auf ihrer Fahrbahnseite fuhr. Hierbei streifte der entgegenkommende Pkw den linken Außenspiegel des Fahrzeuges der 33-Jährigen und beschädigte diesen. Der Unfallverursacher fuhr ohne anzuhalten weiter und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Am Fahrzeug der 33-Jährigen entstand ein Sachschaden von ca. 300 Euro. Zeugenhinweise werden an die Polizei Burgau, Tel.: 08222/96900, erbeten.
(PI Burgau)



© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern