Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

28.02.2016, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Günzburg vom 28. Februar 2016

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Abgabenordnung u. Kraftfahrzeugsteuergesetz

JETTINGEN-SCHEPPACH. Bei einer Verkehrskontrolle wurde ein Pkw mit polnischer Zulassung kontrolliert. Die Überprüfung ergab, dass der 29jährige polnische Fahrer seit 2014 seinen Lebensmittelpunkt in Deutschland hat. Sein Fahrzeug hätte deshalb eine deutsche Zulassung benötigt. Da er auch die Anmeldung an seinem Wohnsitz unterlassen hatte, erwartet ihn zudem eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem Bundesmeldegesetz.
Bei einer weiteren Verkehrskontrolle wurde ein 22jähriger italiensicher Staatsangehöriger mit seinem Pkw mit italienischer Zulassung angehalten. Auch er lebt und arbeitet bereits seit einem Jahr in Deutschland und entzog sich aufgrund der fehlenden Fahrzeugummeldung der deutschen Steuerpflicht.
(PI Burgau)


Verkehrsunfall mit Schwerverletzter

GUNDREMMINGEN. Am Sa., 27.02.2016, gegen 10.00 Uhr, kam eine 38jährige Pkw-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug auf der Gundremminger Umgehungsstraße bei km 1,8 leicht nach rechts von der Fahrbahn ab. Beim Gegenlenken verlor sie die Kontrolle über das Fahrzeug, überquerte die Fahrbahn und kam nach links von der Straße ab. Der Pkw rutschte einen etwa 3 m hohen Hang hinunter und überschlug sich mehrfach. Hierbei wurde die Fahrzeuginsassin schwer verletzt und erlitt mehrere Knochenbrüche. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Klinikum nach Ulm geflogen. Der Pkw, an dem ca. 5.000 EUR Sachschaden entstand, wurde von einem Abschleppdienst geborgen.
(PI Burgau)


Zimmerbrand

KAMMELTAL. Am Sa., 27.02.2016, gegen 18.20 Uhr, löste eine unbeaufsichtigte Herdplatte eines Elektroherdes in der Jettinger Straße in Goldbach einen Zimmerbrand aus. Zur Unfallzeit befand sich die 8jährige Tochter der Mieterin alleine in der Wohnung im 2. Stock des Mehrfamilienhauses. Durch den Brand wurde die gesamte Küche schwer beschädigt und unbenutzbar. Der Brandschaden dürfte sich auf 15.000 – 20.000 EUR belaufen.
Ein 25jähriger Mitbewohner, der noch einen Löschversuch mit einem Feuerlöscher unternommen hatte, wurde vorsorglich wegen einer möglichen Rauchgasinhalation zur Untersuchung in die Kreisklinik Krumbach eingeliefert.
Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Wettenhausen, Ichenhausen, Jettingen und Ettenbeuren mit insgesamt 71 Einsatzkräften, sowie 2 Rettungswagen und 1 Notarzt.
(PI Burgau)


Fahrt unter Drogeneinfluss

LEIPHEIM. Am Freitagnachmittag wurde ein 21-jähriger Autofahrer in der Günzburger Straße angehalten, da er den Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte. Hierbei zeigte der 21-jährige drogentypische Auffälligkeiten. Ein Urinschnelltest verlief positiv auf Amphetamin, weshalb die Weiterfahrt unterbunden und eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Neben einem 1-monatigen Fahrverbot erwarten den Fahrer ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro und 2 Punkte in Flensburg. (PI Günzburg).


Fahrt unter Alkoholeinfluss

ICHENHAUSEN. Ein 28-jähriger Autofahrer wurde in der Rohrer Straße angehalten weil er während der Fahrt telefoniert hatte. Bei dem 28-jährigen wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkoholtest verlief positiv, weshalb ihn jetzt unter anderem auch ein 1-monatiges Fahrverbot erwartet. (PI Günzburg).


Fahren ohne Fahrerlaubnis

LEIPHEIM. Ein 32-jähriger Pkw-Fahrer wurde in der Marktstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Es stellte sich heraus, dass der 32-jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt.


Diebstahl

GÜNZBURG. Auf dem Marktplatz wurde eine 83-jährige von einer unbekannten weiblichen Täterin um eine Spende gebeten. Die unbekannte Täterin gab vor taubstumm zu sein und hatte einen Zettel dabei auf dem stand, dass sie Spenden für Taubstumme und Behinderte sammelt. Die 83-jährige öffnete ihren Geldbeutel und spendete 10 Euro. Anschließend stellte sie fest, dass ihr das gesamte Papiergeld in Höhe von 70 EUR aus ihrem Geldbeutel entwendet wurde. Die unbekannte Täterin war zwischen 20 - 30 Jahre alt, bekleidet mit dunklem Mantel und dunklem Kopftuch. (PI Günzburg).


Jugendlicher konsumiert Kräutermischung

ICHENHAUSEN. Am Samstagabend kam es in Ichenhausen zu einem Rettungswageneinsatz, weil ein Jugendlicher die Stoffe einer Kräutermischung nicht vertragen hat, welche er zuvor konsumiert hat. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Da der Jugendliche im Besitz weiterer Kräutermischungen war erwartet ihn zudem noch eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. (PI Günzburg).


Abkommen von der Fahrbahn

THANNHAUSEN. Am Samstagabend gegen 22.15 Uhr befuhr ein 18-jähriger Fahranfänger mit seinem Pkw und zwei etwa gleichaltrigen Mitfahrern die B 300 bei Thannhausen in Richtung Ziemetshausen. Aus Unachtsamkeit kam er im Laufe einer langgezogenen Rechtskurve nach rechts in den unbefestigten Seitenstreifen. Beim Gegensteuern verlor er die Kontrolle über seinen Pkw und schleuderte nach links von der Fahrbahn, wo der Pkw den dortigen Wildschutzzaun durchbrach und eine ca. 3 Meter hohe Böschung hinabfuhr. Hierbei überschlug sich der Pkw mehrfach und kam letztendlich hochkant auf der Fahrerseite zum Liegen. Die Drei Insassen konnten sich selbst aus dem Pkw befreien und wurden alle mit mittel- bis schweren Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht. Der Schaden an Pkw und Zaun beträgt ca. 1500 Euro. Die Feuerwehr Thannhausen war zur Verkehrsregelung im Einsatz. (PI Krumbach)


Leistungserschleichung

KRUMBACH. Insgesamt 3 männliche Personen wurden von einer Zugbegleiterin der Bahn am Samstagnachmittag auf der Strecke von Günzburg nach Krumbach ohne gültige Fahrkarte festgestellt. Den 3 Männern im Alter von 17 - 27 Jahren droht nun neben einer erhöhten Geldforderung der Bahn auch eine Anzeige wegen Leistungserschleichung. (PI Krumbach)


Pkw gegen Mauer

URSBERG. Am frühen Samstagnachmittag befuhr ein 74-jähriger Pkw-Fahrer die Prämonstratenserstraße in südliche Fahrtrichtung, kam hierbei aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße ab und prallte ungebremst gegen eine Zaunmauer. Aufgrund einer Vorerkrankung und da er sich an den Unfallhergang nicht erinnern konnte, wurde der leichtverletzte Fahrer mittels eines Rettungshubschraubers in ein Krankenhaus verbracht. Die örtliche Feuerwehr und die Straßenmeisterei Krumbach waren aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe ebenfalls im Einsatz. Am Pkw und an der Mauer entstand ein Schaden von ca. 5000 Euro. (PI Krumbach)


Diebstahl eines Fahrrades

THANNHAUSEN. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein vor einem Wohnhaus in der Christoph-von-Schmid-Straße, unversperrt abgestelltes grünes Damenfahrrad der Marke Herkules durch einen bislang unbekannten Täter entwendet. Das Rad hatte noch einen Zeitwert von ca. 70 Euro. Bei Hinweisen wenden sie sich bitte an die Polizeiinspektion Krumbach, Tel. 08282 / 905-0. (PI Krumbach)


Einbruch in Zimmereibetrieb

BURG. Mindestens zwei bislang unbekannte Täter hebelten in der Nacht von Freitag auf Samstag mit einem Brecheisen eine Nebeneingangstüre eines Zimmereibetriebes in der Dorfstraße auf und entwendeten ca. 15 hochwertige Holzbearbeitungsmaschinen im Wert von ca. 20.000 Euro. Aufgrund der vorgefundenen Spuren wurde das Werkzeug offenbar mit einem Pkw abtransportiert. Bei Hinweisen wenden sie sich bitte an die Polizeiinspektion Krumbach, Tel. 08282 / 905-0. (PI Krumbach)


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern