Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

14.02.2016, PP Schwaben Süd/West


Falsche Chemikalien zusammengemischt.

KAUFBEUREN. In einer Firma in Kaufbeuren wurden am Sonntagvormittag unbeabsichtigt Chemikalien zusammengemischt. Zur Reaktionsüberprüfung und Absicherung rückten mehrere Feuerwehren an.


In der Firma werden für Arbeitsprozesse verschiedene Chemikalien bevorratet. Bei einem Arbeitsgang wurden aus Versehen die falschen Chemikalien gemischt. Es kam zu einer Wärmereaktion und Gasbildung. Die zur Werkhalle gerufenen Feuerwehren nahmen Luftmessungen vor – eine Beeinträchtigung der Atemluft außerhalb der Werkhalle war nicht gegeben. Die neu entstandene Chemikalie wurde unter Hinzuziehung von Spezialisten abgepumpt und sicher verwahrt. Ein Arbeiter wurde leicht verletzt. (PI Kaufbeuren)

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1013/ -1012); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern