Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

13.02.2016, PP Schwaben Süd/West


Zwei Arbeiter bei Abrissarbeiten lebensgefährlich verletzt

LKRS. GÜNZBURG, ELLZEE. Am Samstag, den 13.02.2015 gegen 13.00 Uhr waren zwei rumänische Arbeiter mit Abrissarbeiten an einem Gebäude im Zentrum von Ellzee beauftragt, als plötzlich der noch vorhanden Dachstuhl einstürzte und beiden Arbeiter mit in die Tiefe riss.


Die beiden Arbeiter wurden lebensgefährlich verletzt durch Rettungshubschrauber in umliegende Kliniken verlegt. Der Kriminaldauerdienst übernahm vor Ort die Ermittlungen und sicherte erste Spuren. (KDD/KPI Memmingen)

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1013/ -1012); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern