Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

09.02.2016, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Lindau vom 9. Februar 2016 (Nachtrag)

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Lindau und Lindenberg sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1013/ -1012); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Feuerwerkskörper gezündet

LINDENBERG. Im Stadtgebiet ist gestern Abend, Montag, 8. Februar, gegen 21:45 Uhr, wieder ein Feuerwerkskörper mit nicht unerheblicher Sprengkraft gezündet worden. Der Sprengkörper wurde vor der Terrassentüre eines Anwesens in der Bürgermeister-Schmitt-Straße abgelegt. Die Sprengkraft war so hoch, dass ein Stück einer Granitplatte durch die Scheibe ins Innere des Gebäudes geschleudert wurde. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Der Hausbesitzer war Anfang Dezember 2015 schon einmal Opfer eines Anschlags geworden. Damals hatte ein Unbekannter die Hinterreifen seines Firmen-Pkw ganz offensichtlich vorsätzlich in Brand gesetzt. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von etwa 6000 Euro. Im Moment liegen weder zum Motiv für die beiden Delikte noch zur Täterschaft brauchbare Erkenntnisse vor. Die Kriminalpolizei Lindau hat inzwischen die Ermittlungen übernommen und bittet die Öffentlichkeit um geeignete Hinweise, die unter der Rufnummer 08382/910-0 entgegen genommen werden.
(KPS Lindau)


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern