Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

02.02.2016, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Lindau vom 2. Februar 2016

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Lindau und Lindenberg sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1013/ -1012); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Unbekannter Täter beschädigt parkende Autos

WASSERBURG. Dreist ging ein unbekannter Täter in Wasserburg vor, als er Sonntagabend bzw. in der darauffolgenden Nacht an einem parkenden Pkw eine hintere Teilscheibe einwarf, vermutlich um ins Innere des Wagens zu gelangen. Allerdings entwendete er nichts.
Ein weiterer Pkw wurde im gleichen Zeitraum, auch in Wasserburg, auf dieselbe Art beschädigt. Hier versuchte der Täter ein Radio auszubauen, was offensichtlich misslang.
Insgesamt wurde vom Täter an beiden Pkw ein Schaden in Höhe von 500 Euro verursacht. Nun bittet die Polizeiinspektion Lindau Personen, die sachdienliche Hinweise zu diesen beiden Taten geben können, sich unter der Telefonnummer 08382-9100 zu melden.
(PI Lindau)


Joint in Jackentasche

LINDENBERG. Am Montagvormittag wurden zwei Schüler einer Personenkontrolle unterzogen. Bei einem 15-Jährigen konnten dabei zwei gebrauchsfertige Joints in seiner Jackentasche aufgefunden und sichergestellt werden. Der junge Mann wird nun nach dem Betäubungsmittelgesetz zur Anzeige gebracht.
(PI Lindenberg)


Haftbefehl

WEILER. Am Montagnachmittag wurden mehrere Personen einer Fahndungskontrolle unterzogen. Bei einem 29-jährigen Mann wurde hierbei ein offener Haftbefehl festgestellt. Nachdem er den geforderten Geldbetrag nicht bezahlen konnte, wurde er in die nächstgelegene Justizvollzugsanstalt verbracht.
(PI Lindenberg)


Alkohol am Steuer

SCHEIDEGG. Am Montagabend musste im Rahmen einer Verkehrskontrolle ein 66-jähriger Pkw-Fahrer beanstandet werden. Bei dem Mann wurde leichter Alkoholgeruch festgestellt, was ein freiwilliger Alkoholtest mit einem Ergebnis von über 0,5 Promille bestätigte. Neben einem Bußgeld und Punkten in Flensburg droht ihm nun auch ein einmonatiges Fahrverbot. (PI Lindenberg)


Mit Drogen am Steuer erwischt

LINDAU. Am Nachmittag des 01.02.2016 wurde gegen 17.45 Uhr in Lindau ein 25-jähriger Pkw-Fahrer kontrolliert. Bei dem jungen Mann aus Luxemburg konnte drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt werden. Daraufhin wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt, welcher positiv auf den Wirkstoff THC ausschlug. Es wurde eine Blutentnahme veranlasst. Den jungen Mann erwartete nun eine Anzeige. Zur Sicherung des Ordnungswidrigkeitenverfahrens wurde ein Bußgeld in Form einer Sicherheitsleistung in Höhe von 650 Euro erhoben.
(VPI Kempten)


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern