Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

01.02.2016, PP Schwaben Süd/West


Täterfestnahme nach Gartenhausaufbrüchen

NEU-ULM. Bereits am vergangenen Freitag sah sich gegen 01.30 Uhr ein 48-jähriger Schrebergartenbesitzer drei Einbrechern gegenüber.


Er informierte sofort die Polizei und schilderte den Beamten, dass er in einem Wohnmobil in seinem Schrebergarten in der Wiblinger Straße, indem er gerade genächtigt hatte, plötzlich von einem Unbekannten überrascht wurde. Dieser öffnete die unversperrte Türe des Wohnwagens und leuchtete mit einer Taschenlampe ins Fahrzeuginnere. Der Geschädigte folgte dem flüchtenden Unbekannten, der ihm draußen schließlich mit einem Brecheisen entgegenkam. Der 48-Jährige konnte aber den Eindringling sowie zwei weitere Personen, die sich auf dem Grundstück aufhielten, in die Flucht schlagen. Es stellte sich heraus, dass in neun Gartenhäuser eingebrochen worden waren. Die Täter hatten bereits Beute wie Gartengeräte Rasenmäher, Fernseher und eine Kaffeemaschine zum Abtransport bereitgelegt. Im Rahmen Fahndung konnte noch in der gleichen Nacht ein 24-jähriger junger Mann vorläufig festgenommen werden, der den Beamten gegenüber einräumte, bei den Einbrüchen Schmiere gestanden zu haben. Die Ermittlungen der Polizei Neu-Ulm zu den Mittätern dauern noch an.
(PP Schwaben Süd/West, 15.45 Uhr, Hö)


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1013/ -1012); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern