Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

01.02.2016, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Lindau vom 1. Februar 2016

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Lindau und Lindenberg sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1013/ -1012); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Auto mutwillig beschädigt

HERGATZ. Ein Pkw, der am Sonntagnachmittag zwischen 14.00 Uhr und 18.45 Uhr in Wohmbrechts im Schlossweg abgestellt war, wurde durch bislang unbekannte Täter massiv beschädigt. Die gesamte rechte Fahrzeugseite wurde durch einen spitzen Metallgegenstand zerkratzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Lindenberg unter 08381/92010.
(PI Lindenberg)


Böller verursacht Sachschaden

WEILER-SIMMERBERG. Eine bislang unbekannte Person warf in der Nacht auf vergangenen Sonntag (31. Januar 2016) gegen 3.15 Uhr einen in Deutschland nicht zugelassenen Böller auf den Balkon im 1. Stock eines Einfamilienhauses in der Scheideggerstraße. Die dadurch erwachten Bewohner zeigten diesen Vorfall am Vormittag der Polizei an, die nun die Ermittlungen aufgenommen hat. Durch die starke Explosion des Böllers wurden ein Doppelfenster eingedrückt und vier Balkonlatten weggerissen. Der Sachschaden wird auf rund 1.500 Euro beziffert. Hinweise zu dem Vorfall nimmt die Lindauer Kriminalpolizei unter der Rufnummer (08382) 910-0 entgegen.
(PP Schwaben Süd/West)


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern