Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

20.01.2016, PP Schwaben Süd/West


Schwerer Verkehrsunfall - 2 Pkw Totalschaden

BIDINGEN, LANDKREIS OSTALLGÄU. Am Mittwochabend, gegen 17.00 Uhr, ereignete sich auf der B 472 beim Ortsteil Ob ein schwerer Verkehrsunfall.


Ein 60jähriger Pkw-Fahrer fuhr mit seinem Taxi und einem Fahrgast von der Kreisstraße kommend an die Bundesstraße heran. Er wollte nach links in Richtung Schongau einbiegen. Dabei übersah er den vorfahrtsberechtigten Pkw der aus Schongau kam und Richtung MOD unterwegs war. Der Vorfahrtsberechtigte konnte den Zusammenstoß mit dem Taxi nicht mehr verhindern. Er stieß frontal in den quer stehenden Pkw des Taxi-Fahrers. Der Taxi-Fahrer wurde schwer verletzt und in seinem Pkw eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Der 42jährige Vorfahrtberechtigte wurde ebenso wie der Fahrgast im Taxi leicht verletzt. Sie wurden alle ins Krankenhaus eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von ca. 55.000 Euro.
(PI Marktoberdorf)

Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1013/ -1012); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern