Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

15.01.2016, PP Schwaben Süd/West


Radfahrer lebensgefährlich verletzt – Nachtrag

NEU-ULM. Der Fahrradfahrer, der gestern Nachmittag mit einem Autofahrer zusammenstieß, ist zwischenzeitlich seinen schweren Verletzungen erlegen.


Der 76-jährige Neu-Ulmer wollte die östliche Ringstraße in südliche Richtung queren, und wurde dabei von einem 79-jährigen Autofahrer erfasst, der aus dem Allgäuer Ring heraus abbog. Nach derzeitigem Kenntnisstand der Neu-Ulmer Polizei trug der Radfahrer keinen Fahrradhelm; er zog sich lebensgefährliche Kopfverletzungen zu. Die Ermittlungen zur Unfallursache sind noch nicht abgeschlossen.
(PP Schwaben Süd/West, 7 Uhr, ce)



Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1013/ -1012); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern