Polizei Bayern » PP Schwaben Süd/West » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

12.01.2016, PP Schwaben Süd/West


Pressemeldungen für den Landkreis Günzburg vom 12. Januar 2016

Die tagesaktuellen Meldungen der Polizeiinspektionen Günzburg, Krumbach und Burgau, sowie Meldungen der Kriminalpolizei, der Verkehrs- und Fahndungsdienststellen mit Regionalbezug.


Medienkontakt:
Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),
Rufnummer (+49) 0831 9909-0 (-1013/ -1012); unaufschiebbare Anfragen außerhalb der regulären Dienstzeit über die Rufnummer (+49) 0831 9909-1401 an die Einsatzzentrale.


Baucontainer aufgebrochen

BALZHAUSEN. Im Verlauf der letzten Tage hebelten unbekannte Täter die Türe eines Baubürocontainers auf. Außerdem versuchten sie noch einen Lagercontainer aufzubrechen. Dies scheiterte jedoch aufgrund der massiven Bauweise des Containers. Der Tatort befindet sich an der Mindel zwischen Balzhausen und Mindelzell. Im Bürocontainer befanden sich weder Wertsachen noch Werkzeuge, weshalb die Diebe ohne Beute wieder abzogen. Es entstand jedoch ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.
(PI Krumbach)


Kennzeichendiebstähle

GÜNZBURG. Unbekannter Täter entwendete im Tatzeitraum, 09.01.2016, 17.00 Uhr bis 11.01.2016, 12.40 Uhr, an einem silberfarbenen Pkw Toyota Auris beide Kennzeichen. Das geschädigte Fahrzeug stand auf einem privaten, jedoch frei zugänglichen Stellplatz in der Kirnerstraße.

GÜNZBURG. Im Tatzeitraum, 10.01.2016, 16.30 Uhr bis 11.01.2016, 09.30 Uhr, wurde von einem Kleinbus der Marke Daimler, Vito Tourer, das hintere Kennzeichen entwendet. Das Fahrzeug stand auf dem Parkplatz beim Friedhof in der Günzburger Straße.
Zeugenhinweise nimmt die PI Günzburg in beiden Fällen unter der Rufnummer 08221/919-0 entgegen.
(PI Günzburg)


Verkehrsunfall

GÜNZBURG. Zum Unfallzeitpunkt, 11.01.2016, 07.00, wollte ein 34-jähriger Pkw-Fahrer die durch Lichtzeichenanlage geregelte Kreuzung Bahnhofstaße/Siemensstraße vom Bahnhofplatz kommend geradeaus überqueren. Dabei übersah er einen auf der Siemensstraße entgegenkommenden Pkw, der nach links in die Bahnhofstraße abbiegen wollte. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf etwa 11.000 Euro. Da beide Fahrzeugführer angaben, bei Grünlicht gefahren zu sein, werden eventuelle Zeugen gebeten, sich mit der PI Günzburg unter der Rufnummer 08221/919-0 in Verbindung zu setzen.
(PI Günzburg)


Verkehrsunfallflucht

WALDSTETTEN. Ein unbekannter Fahrzeuglenker fuhr im Unfallzeitraum, 08.01.2016, 15.30 Uhr bis 09.01.2016, 22.00 Uhr, vermutlich beim Rückwärtsrangieren aus einer Hofeinfahrt in der Straße „Stadtgraben“ gegen einen gegenüberliegenden Gartenzaun und beschädigte diesen. Die Schadenshöhe beträgt ca. 300 Euro. Zeugenhinweise nimmt die PI Günzburg unter der Rufnummer 08221/919-0 entgegen.
(PI Günzburg)


Pkw war gestohlen

GÜNZBURG. Gestern wollte ein 50-jähriger Mann aus dem Raum Burgau auf der Zulassungsstelle in Günzburg einen Pkw, welchen er am vergangenen Wochenende in Köln erworben hatte, zulassen. Bei den für die Ab- und Anmeldung erforderlichen Dokumenten ergaben sich einige Ungereimtheiten, worauf die Verkehrspolizeiinspektion Neu-Ulm im Rahmen der sogenannten Behördenfahndung auf den Plan trat. Dabei wurde festgestellt, dass Blankodokumente im vergangenen Jahr aus verschiedenen Behörden entwendet worden waren und zum Zwecke der Kfz-Verschiebung auch in diesem Fall zum Einsatz kamen.
Das hier betroffene Fahrzeug der Marke BMW ist im Dezember 2015 in Belgien entwendet und mit derartigen Dokumenten mit einer fast perfekten Legende versehen worden. Tragisch ist, dass der hiesige Käufer an dem Fahrzeug kein Eigentum erwerben kann und es eher unwahrscheinlich ist, ob er den Kaufpreis von über 23.000 Euro jemals wieder erstattet bekommt. Die Beamten mussten den Pkw bis zu einer weiteren Abklärung sicherstellen.
(VPI Neu-Ulm)


© Bayerische Polizei Nach oben Diese Seite ausdrucken Diese Seite den Favoriten hinzufügen

Pressemeldungen


Fahndungen


Veranstaltungen




Regionale Polizeiverbände

Überregionale Verbände

Polizei Bayern - Der Garant für Ihre Sicherheit.
Zur Startseite Zum Bayerischen Staatsministerium des Innern