Polizei Bayern » PP Schwaben Nord » Aktuelles » Presse » Neueste Pressemeldungen

14.05.2018, PP Schwaben Nord


Polizeibericht - Die Tagesthemen (14.05.2018)

--- Augsburg Report ---

01: Raubüberfall auf Spielhalle
02: Betrunken einen Unfall verursacht?
03: Phantasiedokument bei Kontrolle vorgezeigt

--- Regional Report ---

04: Mehrere hochwertige Autos gestohlen
05: Zu schnell gefahren und Unfall verursacht
06: Unfall verursacht und geflüchtet
07: Pkw landet im Gleisbett
08: Autofahrer mit vollem Programm
09: Betriebsunfall
10: Sportunfall mit Verletzten
11: Nachtragsmeldung - Asylbewerber durch Messerstich schwer verletzt



--- Augsburg Report ---



01: Raubüberfall auf Spielhalle
Augsburg -
Gestern (13.05.2018), gegen 17:00 Uhr, ereignete sich ein Raubüberfall auf eine Spielhalle in der Donauwörther Straße (Bereich der 100 er Hausnummern). Ein Mann betrat die Spielhalle, hielt sich kurz dort auf und verließ das Geschäft wieder. Der gleiche Mann kehrte später erneut in die Spielhalle zurück und ließ sich von der Angestellten einen Geldschein wechseln. Als die Kassiererin die Geldkassette öffnete, zog der Mann ein Messer und hielt es der Frau vor. Anschließend griff in die geöffnete Geldkassette und entnahm sich daraus einen vierstelligen Geldbetrag im unteren Bereich.

Als der Täter die Spielhalle verlassen hatte, verständigte die Angestellte die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Räuber verlief allerdings ergebnislos.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:
Ca. 25 Jahre alt, 170 cm groß, bekleidet mit einer schwarzen Jogginghose mit weißer Aufschrift auf dem linken Oberschenkel sowie einem grauen Pullover.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810.


02: Betrunken einen Unfall verursacht?
Haunstetten -
Am Sonntagmorgen (13.05.2018) stellte eine Streife bei einem 20-jährigen Pkw-Fahrer deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,4 Promille. Des Weiteren wurden an seinem Auto, ein weißer KIA, mehrere Beschädigungen u. a. Streifschäden und ein platter Reifen festgestellt. Zur Herkunft dieser Beschädigungen konnte der junge Mann nichts sagen. In der Nacht vom 12./13.05.2018 stand das Fahrzeug auf einem Parkplatz einer Diskothek in der Piccardstraße. Die Kontrolle durch die Polizei erfolgte dann später in der Thurgauerstraße / Sylvanerweg.

Gegen den 20-Jährigen wird nun wegen Trunkenheit in Verkehr ermittelt.

Zeugen oder Geschädigte, die einen Unfall, verursacht durch den KIA-Fahrer, beobachtet haben, werden gebeten sich bei der PI Augsburg Süd unter 0821/323 2710 zu melden.


03: Phantasiedokument bei Kontrolle vorgezeigt
Lechhausen -
Im Rahmen einer Verkehrskontrolle zeigte heute Nacht (14.05.2018), gegen 02:30 Uhr, ein 45-jähriger Vietnamese ein Dokument vor, welches sich als Phantasiedokument herausstellte, vor. Der Mann wurde von den Beamten im Rahmen der Kontrolle aufgefordert seinen Führerschein vorzuzeigen. Daraufhin zeigte er nach seinen eigenen Angaben eine Übersetzung von seinem in Vietnam gemachten Führerschein vor. Allerdings handelte es sich dabei um ein sogenanntes Phantasiedokument und nicht um eine gültige Fahrerlaubnis. Die Weiterfahrt wurde mit dem Hinweis, dass er ab sofort keine fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeuge mehr führen darf, unterbunden.

Es wird jetzt wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung gegen den Mann ermittelt.


--- Regional Report ---



04: Mehrere hochwertige Autos gestohlen
Westendorf - Bei einem Autohaus in der Gewerbestraße (Bereich der 10er Hausnummern) wurden im Zeitraum 12./13.05.2018 vier hochwertige Autos der Marke Mercedes-Benz entwendet. Zuvor haben sich die Täter über die Werkstatt Zugang zum Inneren des Autohauses verschafft und die Autoschlüssel an sich genommen. Die entwendeten Fahrzeuge haben einen Gesamtwert von ca. 350.000 €

Hinweise bitte an die Kripo Augsburg unter 0821/323 3810.


05: Zu schnell gefahren und Unfall verursacht
Zusmarshausen / A 8 / Fahrtrichtung München -
Ca. 500 m vor der Abfahrt Zusmarshausen ereignete sich gestern (13.05.2018), gegen 19:20 Uhr, ein Unfall mit drei Fahrzeugen. Auf dem rechten Fahrstreifen fuhr hinter einem Pkw mit Anhänger ein Audi. Dieser schätzte mutmaßlich die Geschwindigkeitsdifferenz zu dem vorausfahrenden Gespann falsch ein und scherte zu spät auf den mittleren Fahrstreifen zum Überholen aus. Beim Ausscheren fuhr er links versetzt auf den Anhänger auf. Dadurch geriet das Gespann ins Schleudern und schleuderte über alle drei Fahrstreifen. Eine 23-Jährige, die mit ihrem Auto auf dem linken Fahrstreifen unterwegs war, versuchte dem schleudernden Gespann zwar noch auszuweichen, prallte aber trotzdem dagegen. Der Fahrer des Gespanns, seine Ehefrau sowie das zweijährige Kind kamen leicht verletzt ins Klinikum Augsburg. Die 23-Jährige und dessen Beifahrer wurden ebenfalls leicht verletzt und wurden ins Krankenhaus Wertingen gefahren. Die beiden Pkw der Verletzten mussten abgeschleppt werden. Die Fahrbahn war aufgrund der Unfallaufnahme für ca. zwei Stunden gesperrt. Der gesamte Sachschaden beläuft sich auf ca. 18.500 €.


06: Unfall verursacht und geflüchtet
Dasing / A 8 / Fahrtrichtung München / Zwischen AS Friedberg und Dasing -
Ein 65-Jähriger fuhr gestern (13.05.2018), gegen 14:55 Uhr, mit seinem weißen Opel Corsa auf dem rechten Fahrstreifen der A 8, als er von einem silbernen Kombi überholt wurde. Der silberne Kombi sei dann so knapp vor dem Opel eingeschert, dass dieser nach rechts auswich, um eine Kollision zu verhindern. Dabei kam der 65-Jährige mit den beiden rechten Rädern ins Bankett, lenkte mutmaßlich zu stark nach links zurück und schleuderte dadurch über die gesamte Fahrbahn. Anschließend prallte der Opel-Fahrer gegen die Betongleitwand und schlitterte auf dieser noch mehrere Meter entlang und kam schließlich auf dem mittleren Fahrstreifen zum Stehen. Während der 65-Jährige durch Ersthelfer auf dem Seitenstreifen versorgt wurde, fing der Opel zu brennen an. Das Auto brannte komplett aus. Der Brand wurde durch die Berufsfeuerwehr Augsburg gelöscht. Durch die Hitzeentwicklung wurde der Fahrbahnbelag des mittleren Fahrstreifens beschädigt. Bis ca. 18:20 Uhr war der mittlere und rechte Fahrstreifen gesperrt, weshalb es auch zu Rückstauungen kam. Eine auf dem linken Fahrstreifen nachfolgende 24-jährige Autofahrerin leitete noch eine Vollbremsung ein, fuhr aber mit ihrem Pkw gegen die Fahrzeugteile des Opels und verletzte sich leicht, weshalb sie ins Krankenhaus Friedberg gefahren wurde. Der 65-Jährige wurde aufgrund seiner Verletzungen vom Rettungsdienst ins Klinikum Augsburg gebracht. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 43.000 € geschätzt.

Zeugen, die Hinweise zu dem silbernen Kombi machen können, werden gebeten sich bei der Autobahnpolizei Gersthofen unter 0821/323 1910 zu melden.


07: Pkw landet im Gleisbett
Friedberg -
Heute Nacht, gegen 22:30 Uhr, wollte ein 33-Jähriger aus Augsburg mit seinem BMW vom P & R - Parkplatz der Linie 6 nach rechts in die Augsburger Straße abbiegen. Hierbei fuhr er jedoch auf das Gleisbett der Straßenbahn Linie 6 und blieb dort stecken. Der Pkw konnte nur mit einem Abschleppdienst geborgen werden, wodurch es zu Unterbrechungen im Trambahnverkehr kam. Bei der Überprüfung des 33-Jährigen stellte sich heraus, dass er voll verkehrstüchtig war. Es entstand nur geringer Schaden.


08: Autofahrer mit vollem Programm
Derching -
Gestern Nachmittag (13.05.2018) fiel einer Streife in Derching auf dem Zubringer zur AIC 25 ein Peugeot auf, da die Zulassungsplaketten am Kennzeichen fehlten. Bei der Kontrolle des deutschen 30-Jährigen aus Landsberg händigte dieser einen polnischen Führerschein aus, der als Totalfälschung erkannt wurde. Der Grund dafür war schnell klar: Dem Mann wurde die Fahrerlaubnis schon vor längerer Zeit versagt. Da bei ihm auch noch drogentypische Ausfallerscheinungen vorlagen, wurde ein Speicheltest durchgeführt, der positiv auf Kokain reagierte. Bei der Durchsuchung des Pkw nach Drogen wurde auch noch eine scharfe Patrone Kaliber 7,65 aufgefunden, für die der Mann keine Erlaubnis hatte. Er wurde vorläufig festgenommen, bis seine Identität feststand und eine Blutentnahme durchgeführt. Der Pkw wurde abgeschleppt.
Der Mann wird nun wegen Urkundenfälschung, Kennzeichenmissbrauch, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Waffengesetz und Fahren unter Drogeneinfluss angezeigt.


09: Betriebsunfall
Herbertshofen -
Am Freitag, 11.05.18, gegen 14:20 Uhr, ereignete sich in einem Schmelzwerk ein Unfall, bei dem ein 31-jähriger Arbeiter schwer verletzt wurde. Bei der Ausführung seiner Tätigkeit als Schmelzer, geriet der Mann mit seinem Fuß zwischen einen Spalt einer schwenkbaren Schmelzofenplattform und wurde dabei erheblich gequetscht. Anschließend wurde der Arbeiter mit dem Rettungswagen in Zentralklinikum Augsburg verbracht.


10: Sportunfall mit Verletzten
Hirblingen -
Am Samstag, 12.05.18, um 15:10 Uhr, ereignete sich auf der Motocross-Rennstrecke ein Unfall, bei dem ein 17-jähriger und ein 19-jähriger Fahrer verletzt wurden. Beim Überspringen eines Hindernisses stürzten beide und wurden mit dem Rettungswagen ins Zentralklinikum Augsburg gebracht.


11: Nachtragsmeldung zu " Asylbewerber durch Messerstich schwer verletzt"
---- in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Augsburg ----

Mit Pressebericht vom 13.05.2018 berichteten wir folgendes:
„Aichach – Bei einer tätlichen Auseinandersetzung am heutigen Sonntag gegen 12.30 Uhr zwischen zwei Asylbewerbern in der Asylunterkunft in der Franz-Beck-Straße wurde ein 35-jähriger Mann aus Nigeria durch einen Messerstich lebensbedrohlich verletzt...."

Der 33-Jährige wurde heute Nachmittag dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Augsburg vorgeführt, der den von der Staatsanwaltschaft beantragten Haftbefehl wegen versuchten Totschlages in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung erließ und in Vollzug setzte.

 

 

 

Ihre Polizei vor Ort:

  • Anzeigeerstattung Online
  • Bewirb Dich jetzt
  • IT bei der Bayerischen Polizei
  • Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei
  • Spitzensport-Ausbildung
  • Bayern mobil - sicher ans Ziel
  • Digitalfunk
  • Polizeiorchester Bayern

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Digitalfunk

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Anzeigeerstattung Online

Bewirb Dich jetzt

IT bei der Bayerischen Polizei

Polizeiorchester Bayern

Neue Dienstkleidung für die Bayer. Polizei

Spitzensport-Ausbildung

Bayern mobil - sicher ans Ziel

Digitalfunk


Kontakt aufnehmen